«Helden des Alltags» – die Jury hat entschieden

Für den Titel «Helden des Alltags» sind fast 300 Vorschläge eingegangen. Jetzt hat die Jury getagt und um Einigkeit gerungen. Die drei Nominierten stehen fest. Am 9. März erfahren Sie, wer es ist und können in einer Online-Abstimmung ihren Favoriten wählen.

«Helden des Alltags» – der Jurytag

Auszeichnung für Freiwillige

Sie stehen nicht im Rampenlicht und bekommen selten Anerkennung. Mit der Vergabe des Titels «Helden des Alltags» würdigt SRF die wertvolle Arbeit der stillen Schafferinnen und Schaffer. Radio SRF 1 und «Schweiz akutell» vergeben diesen Ehrenpreis, stellvertretend für alle Freiwilligen, bereits zum fünften Mal.

Für die diesjährige Vergabe sind gegen 300 Anmeldungen eingegangen. Eine fünfköpfige Jury sichtet die Vorschläge und nominiert drei Finalisten. Danach wählen Sie mit Ihrer Stimme im Online-Voting, wer am 20. März als «Held oder Heldin des Alltags 2015» ausgezeichnet werden soll.

Die Jury von «Helden des Alltags»

  • Therese Arnet-Vanoni, Präsidentin Benevol Schweiz
  • Nina Mavis Brunner, Moderatorin SRF-«Kulturplatz»
  • Peter Röthlisberger, Chefredaktor «Blick»-Gruppe
  • Esther Schönmann, «Heldin des Alltags 2014»
  • Tanja Reusser, «Heldin des Alltags 2014»

Der «Treffpunkt» zum Nachhören

«Helden des Alltags 2015»

  • 9. März – Bekanntgabe der drei Nominierten
  • 9. bis 20. März um 8.00 Uhr – Online-Voting
  • 20. März – Preisverleihung «Helden des Alltags» ab 9 Uhr auf Radio SRF 1 und srf1.ch.

«Helden des Alltags»

Sendung zu diesem Artikel