«Heldin des Alltags» Karin Boss-Röthlisberger im «Persönlich»

Am Samstagabend wurde Karin Boss-Röthlisberger zur «Heldin des Alltags» gekürt. Am Sonntag ist sie zu Gast im «Persönlich» bei Katharina Kilchenmann. In die Sendung eingeladen ist auch Rudolf Wötzel, der ehemalige Investmentbanker und Autor des Buches «Über die Berge zu mir selbst».

Karin Boss-Röthlisberger

Porträt von Karin Boss-Röthlisberger im Freien vor einem Tannenbaum. Karin Boss-Röthlisberger hat dunkle, knapp schulterlange Haare und trägt eine Brille.

Bildlegende: Karin Boss-Röthlisberger Im Rahmen der diesjährigen «Swiss Awards» wurde die 39-jährige Bernerin als «Heldin des Alltags» ausgezeichnet. SRF

Das Publikum hat entschieden und Karin Boss-Röthlisberger zur «Heldin des Alltags» gewählt. Auf dem roten Teppich vor dem Zürcher Hallenstadion konnte sie im Rahmen der «Swiss Awards» den Pokal «Helden des Alltags» von SRG SSR-Generaldirektor Roger de Weck entgegen nehmen. Die 39-Jährige ist Chefin einer Spezialitäten-Metzgerei, Mutter und Hausfrau. Und sie investiert viel Zeit und Einsatz als freie Mitarbeiterin in der Bewährungshilfe. 

Am Sonntag ist Karin Boss-Röthlisberger zu Gast bei Kathrin Kilchenmann in der Sendung «Persönlich». Sie erzählt von ihrer Freiwilligenarbeit und verrät, was ihr die Auszeichnung «Helden des Alltags» bedeutet.

Rudolf Wötzel

Rudolf Wötzel

Bildlegende: Rudolf Wötzel bei seiner Bündner Berghütte. zvg

Rudolf Wötzel hat 2007 sein Leben als erfolgreicher Banker aufgegeben, ist quer durch die Alpen gewandert und hat dann seinen Wandlungsprozess in einem Buch festgehalten. Heute arbeitet er als Hüttenwirt in einer Bündner Berghütte, als Coach und als Schriftsteller.

Die Berghütte ist mehr als eine Gastwirtschaft, sie ist auch Basislager für Naturerlebnisse – von dort aus startet er jeweils allein oder als Coach mit einer Gruppe in die Bergwelt. «Die Natur ist der beste Lehrmeister», sagt Rudolf Wötzel, «weil sie einen schnell und unmittelbar zu sich selber führt.» Kein Zufall also, dass er sein Buch «Über die Berge zu mir selbst» titelte. Es ist ein Bestseller und derzeit schreibt bereits am Zweiten. «Allerdings nur, wenn meine vier Monate alte Tochter mir Zeit dazu lässt!», sagt er lachend

«Persönlich» wird am Sonntag, 13. Januar 2013 um 10 Uhr aus dem Theater am Hechtplatz in Zürich gesendet.

Sendung zu diesem Artikel