Hinter der Bühne mit Robbie Williams

Robbie Williams kommt nach Zürich. Glück hat, wer den Superstar persönlich treffen kann. Für Sven Odermatt geht mit dem exklusiven «Meet & Greet» von Radio SRF 1 ein Traum in Erfüllung. Ein Kinderchor aus Olten darf sogar mit dem Musiker auf der Bühne stehen.

Sven Odermatt (links) und Sascha Macina posieren mit Robbie Williams.

Bildlegende: «Meet & Greet» Sven Odermatt (links) und Sascha Macina haben Robbie Williams vor dem Konzert getroffen. SRF

Während sich das Hallenstadion langsam füllt, trifft Radio SRF 1-Hörer Sven Odermatt hinter der Bühne auf den Superstar. Zum «Meet & Greet» und ans anschliessende Konzert hat er seinen Kollegen Sascha Macina mitgenommen. Das Treffen ist für den Robbie Williams-Fan eine unvergessliche Begegnung!

Über 20 Jahre schon begleitet Sven Odermatt die Karriere von Robbie Williams. Der Musiker sei schon in seiner Jugend etwas wie eine Symbolfigur für ihn gewesen. Deshalb nahm er vergangene Woche am Wettbewerb um ein «Meet & Greet» teil. Im Duell überzeugte er im Quiz mit seinem Wissen und setzte sich gegen seine Kontrahentin durch.

Oltner Kinder singen «High Hopes»

Rund 13'000 Fans wollen Robbie Williams im Hallenstadion sehen. Mit «Swing Both Ways» nimmt er das Publikum mit auf eine Reise durch die Klassiker der Swing-Geschichte.

Das Lied «High Hopes» singt der Musiker inmitten eines Kinderchors. Auf der Bühne des ausverkauften Hallenstadions stehen Kinder aus Olten. Für die Kleinen ist der Auftritt im Hallenstadion ein besonderes Erlebnis. Schon bei den Hauptproben standen sie das erste Mal auf der Bühne. Das grosse Lampenfieber kommt dann vor dem grossen Auftritt.

Ein Hörer von Radio SRF 1 hat den Auftritt der Buben und Mädchen gefilmt. Ein gelungener Auftritt – und mit Robbie Williams ein echter Superstar mittendrin!

Aargauer baut die Blasinstrumente

Was wäre Swing ohne Bläser? Robbie Williams bekommt in Zürich musikalische Unterstützung des britischen Trios «Atlantic Horns».

Gebaut hat diese Instrumente der Aargauer Instrumentenbauer Thomas Inderbinen. In Buchs (AG) fertigt er die Instrumente in einzigartiger Manier und hat sich in der Branche einen Namen gemacht.