Klopfen Sie beim Nachbarn an

Häufig lebt man Wand an Wand mit seinen Nachbarn und hat keine Ahnung, wer dahinter haust. Heute wagen wir ein Experiment und versuchen, das Eis zu brechen: Klopfen Sie für uns beim anonymen Nachbarn an und erzählen Sie uns von ihrem Erlebnis.

Adrian Küpfer klopft an die rechte von zwei Haustüren im Bild.

Bildlegende: Adrian Küpfer hat das Anklopfen schon hinter sich: Wenn er in den Ferien ist, giessen die Nachbarn die Blumen. Colourbox/SRF (Bildmontage)

Die Schweizer sind stier, eigenbrötlerisch und wenig kommunikativ? So will es das Klischee. Aber wir beweisen heute das Gegenteil: Klopfen Sie bei Ihrem Nachbarn an – wer verbirgt sich hinter der Tür? Schreiben Sie uns an studio@srf1.ch.

So brechen Sie das Eis

Tipps, wie Sie das Eis brechen, erhielt Redaktor Rouven Born von einer Frau aus Aarau: Bitten Sie zum Beispiel anständig um etwas Mehl oder ein Ei.

Von der Nachbarschaft zur Freundschaft

Und wenn der Kontakt einmal hergestellt ist, so kann sich aus der Nachbarschaft eine wahre Freundschaft entwickeln. Mit Schlüsseltausch und gemeinsamen Spaziergängen.

Sendung zu diesem Artikel