Zum Inhalt springen
Inhalt

Radio SRF 1 Macht Schenken an Weihnachten noch Sinn?

Warum schenken wir? Macht Schenken an Weihnachten noch Sinn? Im «Forum» diskutieren neben Komiker Peach Weber ein Philosoph und eine Detailhändlerin mit Hörerinnen und Hörern über Schenken in Zeiten, in denen die meisten schon alles haben. Diskutieren Sie mit – im Kommentarfeld oder live am Radio.

Legende: Audio Weihnachtsgeschenke – ja oder nein? abspielen. Laufzeit 52:53 Minuten.
52:53 min, aus Forum vom 22.12.2016.

Wenn Sie im vollen Laden in der langen Schlange stehen, in den Händen den Kalender für die Oma, das Kochbuch für den Ehemann und die Spielzeugdrohne für den Enkel, haben Sie sich in dem Moment auch schon gefragt: Warum mache ich das eigentlich?

Die hohe Kunst des Schenkens?

Porträt von Peach Weber.
Legende: Komiker Peach Weber. Keystone
Es steht bei mir so viel Zeug herum, dass mir heute die Leute lieber sind, die mir bei einem Besuch etwas klauen.

Der Komiker Peach Weber hält nichts von Schenken auf Kommando. Ausserdem habe er eh schon alles, so der Komiker.

Porträt von Christoph Quarch.
Legende: Christoph Quarch. zvg
Schenken bedeutet, dem anderen etwas zu sagen, und beschenkt werden, sich vom anderen etwas sagen zu lassen.

Anders sieht es der Philosoph Christoph Quarch. Er macht sich stark für das Schenken: Wer die Kunst des Schenkens beherrsche, konsumiere nicht.

Für den Detailhandel ist das Weihnachtsgeschäft zentral: Dieses Jahr planen Schweizerinnen und Schweizer, 294 Franken für Weihnachtsgeschenke auszugeben, das sind 7 Prozent mehr als im Vorjahr.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Harald Buchmann (Harald_Buchmann)
    Keine 300 Franken, erstaunlich wenig
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Elvira Imhof (elRo)
    Generell schenke ich gerne, weil ich möchte und nicht weil ich muss! Gekaufte Geschenke bekommen dabei eigentlich nur die (Paten-)Kinder, weil die Herzenswünsche meist nur käuflich erworben werden können... Sonst gibts Köstlichkeiten aus der Küche, die kommen (fast) immer gut an!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von M. Ritter (M. R.)
    Kommt drauf an. Kinder freut's sicher, wenn sie etwas kleines bekommen. Erwachsene beschenke ich immer öfters indirekt mit einer Spende, die einem Projekt einer Hilfsorganisation wie Heks, Helvetas zugute kommt. Geschenkspende nennt sich das, eine super Alternative zu Staubfängern, Schoggi... und auf alle Fälle besser als irgend ein Verlegenheitsgeschenk, dass niemand wirklich braucht - offenbar, da ja rund 50% der Geschenke nach Weihnachten in die Läden zurückgebracht oder getauscht werden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen