«Persönlich»: Weitgereist und angekommen

Im ehemaligen Kapuzinerkloster in Dornach/SO empfängt Daniel Hitzig die Pfarrhaushälterin Rita Budmiger und Georg Darvas, den Leiter des Neuen Theaters am Bahnhof.

«Persönlich»-Gastgeber Dani Hitzig

Bildlegende: «Persönlich»-Gastgeber Dani Hitzig SRF

Das ist in Dornach bzw. in Arlesheim speziell: Mitten durch die beiden Orte verläuft nicht nur die Gemeinde-, sondern auch die Kantonsgrenze zwischen Solothurn und Baselland. Es gibt nur einen gemeinsamen Bahnhof, dafür auf beiden Seiten je eine eigene Bahnhofstrasse.

Rita Budmiger

Rita Budmiger

Bildlegende: Rita Budmiger SRF

Rita Budmiger weiss wie frau einen Betrieb organisiert. Bis Mitte dreissig war es der elterliche Bauernhof im Luzerner Seetal. Als dort die Schwägerin das Ruder übernahm, wechselte Rita Budmiger das erste und letzte Mal die Stelle. Sie wurde Pfarrhaushälterin in der Pfarrei der Dreifaltigkeitskirche mitten in Bern, in unmittelbarer Nachbarschaft des Bundeshauses, aber auch der offenen Drogenszene.

Während 18 Jahren leitete sie die «Vereinigung der Pfarrhaushälterinnen», bis sie «unsere Gewerkschaft», wie sie sagt, wegen fehlender Nachfrage auflösen musste. Nach der Pensionierung von Pfarrer Franz Kuhn begleitete sie diesen zurück in dessen Elternhaus nach Dornach. Wo es immer noch vieles zu organisieren gibt.

Georg Darvas

Georg Darvas

Bildlegende: Georg Darvas SRF

Georg Darvas’ Eltern flohen nach dem Krieg von Budapest nach Wien, wo er zur Welt kam, eine französische Schule besuchte und Freunde fürs Leben fand. Als Gymnasiast ging er nach Israel, erlebte dort den Sechstage-Krieg und unterhielt mit Witzen die Soldaten an der Front im Sinai.

Als Hippie-Träumer begegnete er auf Formentera neben Makrobiotik und Yoga auch der anthroposophischen Lehre. Über das Theater, als Schauspieler und Regisseur, fand er schliesslich ans Dornacher Goetheanum. Im Jahr 2000 machte sich Georg Darvas zusammen mit seiner Lebenspartnerin als Theaterleiter selbständig und gründete das Neue Theater am Bahnhof, heute ein sicherer Wert im Kulturleben der grenzüberschreitenden Region.

«Persönlich» wird am Sonntag, 3. Februar 2013, um 10 Uhr live aus dem Kloster Dornach gleich beim SBB-Bahnhof Dornach/Arlesheim gesendet. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei.

Sendung zu diesem Artikel