PISA-Test: Hätten Sie's gewusst?

Das Aufreger-Thema kehrt zurück: Am Dienstag werden die Ergebnisse des internationalen Bildungs-Vergleichstests PISA veröffentlicht. Wir machen die Probe aufs Exempel: Sind Sie PISA-tauglich? Testen Sie ihr Wissen.

Wie gut ausgebildet zeigen sich unsere Jugendlichen? Wie gut lesen sie? Was wissen sie über naturwissenschaftliche Zusammenhänge? Bei PISA werden im Abstand von drei Jahren die Kompetenzen der 15- bis 16jährigen Schüler aus OECD-Ländern im Lesen, der Mathematik und in den Naturwissenschaften getestet.

Testen Sie ihr Wissen

Rund 50 Fragen gilt es im PISA-Test zu lösen. Zwei der Fragen aus einem früheren Test haben wir Studentinnen und Studenten an der Universität Zürich gestellt. Es zeigte sich: Ganz so einfach sind die PISA-Aufgaben nicht, wie im ersten Moment vielleicht vermutet wird. Und Sie? Hätten Sie es gewusst? Machen Sie jetzt den Test!

Was ist PISA?

Das «Programme for International Student Assessment» (PISA) ist die internationale Schulleistungsstudie der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung). Die Studie untersucht, inwieweit Schülerinnen und Schüler gegen Ende ihrer Pflichtschulzeit die Kenntnisse und Fähigkeiten für eine volle Teilhabe an der Wissensgesellschaft erworben haben.

Bisherige PISA-Ergebnisse

Zu Beginn der PISA-Erhebungen im Jahr 2000 lagen die Schweizer Schüler noch hinter dem OECD-Schnitt. In den Jahren 2006 und 2009 kehrte sich aber das Blatt und die Erhebungen der Schweizer Mittelwerte lagen deutlich über demjenigen der OECD-Länder.

Durchschnittswerte der Schweiz und der OECD-Länder

LesenMatheNaturwissenschaften
2000Schweiz494529496
OECD500500500
2003Schweiz499527513
OECD494500500
2006Schweiz499530512
OECD492498500
2009Schweiz501534517
OECD493497501
Quelle: pisa.educa.ch

Lösen Sie eine PISA-Aufgabe