Plötzlich allein – wie weiter?

Radio SRF 1 bringt in der Schwerpunktwoche «Ewige Liebe» Schwung in Ihre Beziehung. Im Experten-Chat beantwortete Paartherapeut Henri Guttmann Ihre Fragen zum Thema: «Plötzlich allein – wie weiter». Bei einer Trennung durchleben die Betroffenen vier Phasen. Die zwei ersten sind die schwierigsten.

Porträt von Henri Guttmann.

Bildlegende: Paartherapeut Henri Guttmann beantwortet Ihre Fragen zum Thema: «Plötzlich allein -– wie weiter?». zVg

In einer Trennungssituation durchläuft jeder Mensch verschiedene Phasen, sagt Henri Gutmann:

Phase I:

Nicht wahrhaben wollen - in dieser Phase ist man geneigt, eine endgültige Trennung zu verleugnen oder zu ignorieren. Man lebt in der Hoffnung, alles sei nur ein böser Traum. Es wird versucht, wieder Kontakt zum bereits ausgezogenen Partner aufzunehmen oder ein zufälliges Treffen zu inszenieren. Man verspricht dem Partner oder der Partnerin sich zu ändern, um der Beziehung nochmals eine Chance zu geben.

Phase II

Aufbrechende Gefühle - es zeigen sich starke Stimmungsschwankungen und Orientierungslosigkeit. Verzweiflung und Ängste wechseln sich ab mit Wut und Hassgefühlen. Diese lassen zusammen mit Selbstzweifeln und Schuldgefühlen die mit einer Trennung verbundenen Veränderungen als unüberwindbare Hürden erscheinen. Vieles muss neu geregelt werden.

Phase III

Neuorientierung - langsam gelingt es wieder, «Licht am Ende des Tunnels» zu sehen. Das Leben wird wieder aktiv in die Hand genommen. Die Abneigung und Verbitterung gegenüber dem getrennt lebenden Partner nimmt ab. Man entwickelt ein neues Selbstwertgefühl und lernt, sich selbst Zuwendung und Anerkennung zu geben.

Phase IV

Neues Lebenskonzept - man ist mit der neuen Lebenssituation zufrieden, hat sich selbst besser kennen gelernt und neue Fähigkeiten an sich entdeckt und ausgebildet. Vielleicht gibt es auch die Erkenntnis, dass die Trennung die einzig mögliche Lösung für eine selbstzerstörerische Partnerschaft war. Oder es gelingt, sich bewusst zu machen, welchen Einfluss die vergangene Partnerschaft auf eine zukünftige haben kann und welche realistischen Wünsche an eine neue Beziehung gestellt werden können.

Jeder Mensch hat sein eigenes, individuelles Tempo, sich auf die neue Situation einzustellen und deshalb können die Phasen auch unterschiedlich lange dauern.

Weitere Informationen und Tipps zu einem Neuanfang gibt es hier:

Das Protokoll vom Live-Chat

Radio SRF 1-Experten im Chat

Caroline Fux
Sex-Beraterin beim «Blick» und Autorin

Henri Guttmann
Paartherapeut

Live-Chat jeweils von 11.30 bis 12.30 Uhr

Montag, 29. Juni
SeitensprungCaroline Fux
Dienstag, 30. Juni
EifersuchtHenri Guttmann
Mittwoch, 1. Juli
Nicht jetzt, Schatz, ich bin müde
Caroline Fux
Donnerstag, 2. Juli
Ich möchte Reden – mein Partner schweigt
Henri Guttmann
Freitag, 3. Juli
Plötzlich allein - wie weiter?
Henri Guttmann



Sendung zu diesem Artikel