Roman Tulei: Jazz ist seine Musik

Mit 5 Jahren fing er an Klavier zu spielen. Mit 16 Jahren hörte er in Moldawien zum ersten Mal Jazzmusik und war fasziniert. Jahre später studierte Roman Tulei an der Jazzschule in Bern und lebt seither von seiner Musik.

Mit 5 Jahren fing Roman Tulai an, Klavier zu spielen. Seine Eltern erkannten das Talent ihres Sohnes. Eines Tages sagte sein Vater zu ihm, dass zu Hause eine Überraschung auf ihn wartete. Klein-Roman staunte nicht schlecht, als er mit einem richtigen Klavier überrascht wurde.

Seither bestimmt die Musik das Leben von Roman Tulai. Mit 16 Jahren verliess er sein Zuhause, um sich in der Hauptstadt zum klassischen Konzertpianisten auszubilden. 2001 kam er zum ersten Mal in die Schweiz. 9 Monate lang spielte er in einem Zirkusorchester mit. Zurück in Moldawien beendete er seine Ausbildung. Das war in der Zeit, in der plötzlich so vieles möglich wurde - wie zum Beispiel nach Westeuropa auswandern.

Wie es dazu kam, dass er 2004 wieder in die Schweiz kam und an der Jazzschule in Bern studierte, erzählt er in der Sendung «Menschen und Horizonte».

Sendung zu diesem Artikel