Schabziger in der Küche: Die Hörer-Rezepte

Schabziger-Fondue, Schabziger-Mousse oder Schabziger zum Apéro. Das sind die Schabziger-Rezepte von den Hörerinnen und Hörern von Radio SRF 1.

Video «Der Glarner Schabziger» abspielen

Der Glarner Schabziger

0:04 min, aus Schwiizer Chuchi mit Ivo Adam vom 14.5.2012

Dass sich mit Schabziger ausgezeichnet kochen lässt, zeigte vergangenes Jahr der Starkoch Ivo Adam in der «Schwiizer Chuchi». Zusammen mit der Glarner Hobbyköchin Fränzi Ragotti-Kempf kocht er Kräutermedaillons mit Ziger-Kruste.

Unser Koch-Experte Rudolf Trefzer empfiehlt ein Topinambur-Schabziger-Soufflé.

Ramona Schneider hat von ihrer Mutter das Rezept für «Glarnerhörndli» gelernt und es ist ihr Lieblingsessen. «Den meisten Freunden denen ich es koche, mögen Ziger nicht. Meine Glarnerhörndli aber lieben sie dann aber und wollen alle das Rezept.

Eine Hörerin empfiehlt «Zigerhörnli mit Öpfelschnitzli» oder Tomatensuppe mit Schabzigerrahm.

Elsbeth Spörri aus Weggis macht «Schabziger-Mousse» oder «Schabziger-Sauce» zu Teigwaren.

Ursula Rausser aus Bolligen findet «Zigerknöpfli» sehr lecker. Den Ziger raspelt sie direkt in den Teig hinein. Für vier Personen etwa ein Stöckli, je nach Geschmack mehr oder weniger. «Zigerchnöpfli» mag auch Uschy Granacher aus Rickenbach bei Wil: Dafür bereitet sie normale Chnöpfli vor, mischt den Schabziger mit Reibkäse und mischt die Käsemischung unter die Chnöpfli.

Fruchtig-scharfer Apéro

Henriette Dällenbach aus Bern serviert Schabziger-Aprikosen anstelle von Nüssli, Chips oder Stängeli zum Apéro. Ihr Rezept: Halbe getrocknete Aprikosen nehmen, Ankeziger mit etwas Rahm geschmeidiger machen, in einen Dressiersack füllen und auf die Aprikosen dressieren. Das komme auch bei den Gästen an, die zuerst die Nase rümpfen würden.

Jean-Pierre Wüthrich aus Kirchlindach empfiehlt als Abendessen ein Schabziger-Rezept zum Abnehmen: Pro Person zwei Tomaten in Scheiben schneiden, Hüttenkäse nature oder Mozarella darüber, dann Schabziger darüber reiben. Ein feiner Znacht, findet der Berner.

Cordon-Bleu mit Schabziger

René Schaffner aus Mols (SG) verwendet den Ziger im Winter als Ergänzung zum Fondue oder auf dem Raclette als Würzung. Sein Tipp für Leute, die Schabziger nicht so kennen: Ein wenig Ziger auf den Teller raffeln und und dann das Käsebrotstück «tünkeln». Auch benützt er Schabziger anstelle von Reibkäse auf Pasta oder Pizzas.

Radio SRF 1-Hörer Thomas Weber macht Cordon Bleu mit Schabziger und Schinken. Er lebt im Burgund und wenn er in der Schweiz ist, nimmt er immer einige Zigerstöckli mit.

Sendung zu diesem Artikel