Zum Inhalt springen
Inhalt

Radio SRF 1 Schweizer Sportarchiv: Jedes Bild zählt – auch Ihres

Die Sportgeschichte der Schweiz ist kaum erforscht. Das soll sich ändern. Forscher der Universität Luzern und anderer Institutionen wie Archive und Museen aus der Schweiz wollen ein «Sportarchiv der Schweiz» ins Leben rufen. Dabei freuen sich die Initianten auf Ihre Mithilfe.

Zahlreiche internationale Sportverbände haben ihren Sitz in der Schweiz. Trotzdem ist die Schweizer Sportgeschichte wenig erforscht. Das soll sich ändern. Unter der Federführung des Historikers Michael Jucker will die Universität Luzern das erste umfassende Sportarchiv aufbauen.

Sport übt eine wichtige integrative, gesundheitliche und ökonomische Funktion für die Gesellschaften der Vergangenheit und Gegenwart aus. Deshalb sollen zahlreiche sporthistorische Quellenbestände erschlossen werden, damit das kulturhistorische Erbe nicht vergessen geht. Pressefotografie, Film- und Tonaufnahmen, aber auch Objekte und Schriftgut der Vergangenheit sollen rasch besser bewahrt werden.

Stöbern Sie in Ihrem Bild, Film- oder Tonarchiv

Möglicherweise lagern auch in Ihren Fotoalben, im Keller oder Estrich noch Schätze, die das künftige Sportarchiv bereichern könnten. Schauen Sie nach und schicken uns möglichst mit einen Beschrieb und einem Bild ein Mail ins Studio.

Legende: Video Schweizer Sportgeschichte – Ein Blick ins Archiv abspielen. Laufzeit 01:41 Minuten.
Aus Radio SRF 1 vom 14.06.2017.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.