Spezieller Abschied für Matthias Hüppi und Bernhard Russi

Nach 31 Jahren ist Schluss: Mit dem WM-Slalom der Männer in St. Moritz haben Matthias Hüppi und Bernhard Russi ihr letztes Rennen kommentiert. Kommt jetzt die grosse Zeit von Unterländer Marcel Hähni?

Video «Kommentatorenbox» abspielen

Spezieller Abschied für Matthias Hüppi und Bernhard Russi

1:52 min, vom 17.2.2017

31 Jahre Matthias Hüppi und Bernhard Russi

Radio SRF 1-Moderatorin Riccarda Trepp und Reporter Marcel Hähni berichteten während zwei Wochen aus St. Moritz. Die beiden liessen es sich zum Ende der Ski-WM nicht nehmen, das Kommentatorenduo Hüppi/Russi mit einem Augenzwinkern zu verabschieden. Nach 31 Jahren ist jetzt nämlich Schluss: Matthias Hüppi und Bernhard Russi haben heute ihr letztes Rennen kommentiert.

Der Urner steht aber auch in Zukunft ab und zu bei besonderen Skianlässen als Experte für SRF im Einsatz. Die Nachfolge von Bernhard Russi als Ko-Kommentator ist derzeit noch offen. Aber so viel sei an dieser Stelle verraten: Unterländer Marcel Hähni wird es nicht sein. Er bleibt bei Radio SRF 1.

Allegra St. Moritz: Das Handykamera-Tagebuch

Marcel Hähni und Riccarda Trepp stehen nebeneinander.

Bildlegende: «Allegra St. Moritz – zwei Nummern im Schnee» Marcel Hähni und Riccarda Trepp. SRF

In «Allegra St. Moritz – zwei Nummern im Schnee» spürten die Bündner Moderatorin Riccarda Trepp und Unterländer Marcel Hähni die guten Geschichten abseits der WM-Pisten auf. Immer mit dabei: Riccarda Trepps Handykamera.

Eine solche Geschichte ist zum Beispiel Simon Breitfuss Kammerlander: Der Österreicher besitzt seit gut zwei Jahren die bolivianische Staatsbürgerschaft. Jetzt ist er fürs Team Bolivien am Start. An der WM wohnte er mit Vater Rainer und Bruder Niklas im Camper. Ziemlich eng, aber eine «coole und gemütliche Geschichte», wie er selber sagt.

Die Abenteuer des Unterländers in Bildern

Sendung zu diesem Artikel