Zum Inhalt springen

Radio SRF 1 Ulrich Achermann: Unser Mann in Südamerika

Ulrich Achermann ist seit 2003 SRF-Korrespondent in Südamerika. Sein Job ist kein Bürojob: Die Hälfte des Jahres ist er auf Reisen. Reisen Sie mit!

Wenn die Arbeit des Südamerika-Korrespondenten ein Bürojob wäre, hätte Ulrich Achermann ihn wohl längst aufgegeben. Die Hälfte des Jahres ist er auf Reisen, in besonderen Jahren kann es auch mehr sein.

Gletscher in Patagonien.
Legende: Perito Moreno, Gletscher in Argentinien. Keystone

Patagonien mag der Familienvater über alles. Ihn faszinieren die Pinguin-Reservate, die Perito-Moreno-Gletscherwelt von El Calafate, die immens grossen Schaf-Farmen in Argentinien oder Chile und die Leuchttürme.

Patagonien mag ich über alles.

Neben seiner Reiseleidenschaft bindet ihn auch seine Familie an Südamerika. Seit seine Kinder schulpflichtig seien, fühle er sich in Santiago de Chile zuhause: «Wir mussten zu Elternabenden erscheinen oder zusammen mit andern Eltern an schulischen Aktivitäten teilnehmen. Kinder und Schule, meine lateinamerikanische Frau – das Leben und die Familie führen zu einer so tiefen Verwurzelung, wie sie ein Korrespondent auf Durchreise nie erlebt.»

Fisch mit Gemüse.
Legende: Ceviche ist roher Fisch und Limettensaft. SRF / Ulrich Achermann

Lieblingsessen: Ceviche

Die Leibspeise von Ulrich Achermann ist Ceviche. Das ist roher weisser Fisch, der in kleinen Stücken in Limettensaft und Gewürzen und roter Rocotto-Pfefferschote kurz gegart wird. Das Gericht gibt es in allen Ländern im pazifischseitigen Südamerika. Mit Abstand am besten schmeckt es ihm in Peru. Zum schweizerischen Rezept

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.