Umfrage: Kinofans bevorzugen kleinere Kinos vor Multiplex

Die Kinolandschaft ist im Wandel. Kleinere Kinos haben es schwer. Denn Multiplex-Kinos liegen im Trend. Diese bieten ein umfassendes Kino-Erlebnis, oft sind sie eingebettet in grosse Einkaufszentren mit Bars. Trotzdem schätzen viele Kinofans die kleinen Kinos, wie diese Umfrage zeigt.

Welche Kinos mögen Sie?

  • Grosses Multiplex-Kino oder muss es klein und überschaubar sein? Wir wollten von Ihnen wissen, welche Kinos Sie mögen. Das Resultat der Umfrage ist in die Hintergrundsendung «Treffpunkt» eingeflossen.

  • «Kinoszene Schweiz – David gegen Goliath?» – dies war das Thema in der Sendung «Treffpunkt» am Montag, 27. Februar auf Radio SRF 1.

  • Kinosaal.

    Multiplex ist genau mein Ding. Da hat man eine grosse Auswahl.

    15%
  • Kino in der Altstadt im Jahr 1977.

    Für mich muss ein Kino klein und gemütlich sein. Multiplex-Kinos schrecken mich ab.

    71%
  • Mann vor TV-Gerät.

    Ich gehe nie ins Kino. Filme kann ich zuhause schauen – das spart Geld und ich habe meine Ruhe.

    12%
  • 747 Stimmen wurden abgegeben

Zahl der Kinos deutlich geschrumpft

Durchschnittlich gingen Schweizerinnen und Schweizer im Jahr 2016 1,6 Mal ins Kino. Dies ist deutlich weniger als noch vor 30 Jahren – damals lag der Durchschnitt bei jährlich 3,5 Kinobesuchen pro Kopf.

Obwohl die Zahl der Kinos insgesamt seit den 1960er-Jahren von rund 600 Kinos auf 270 Kinos im Jahr 2016 geschrumpft ist, hat die Zahl der Kinosääle zugenommen. Denn Multiplex-Kinos liegen im Trend.

Das Resultat dieser Umfrage fliesst in den «Treffpunkt» am Montag, 27. Februar ab 10 Uhr auf Radio SRF 1 ein. Die Hintergrundsendung nimmt die Kinolandschaft Schweiz unter die Lupe.

Sendung zu diesem Artikel