Velo oder E-Bike? Das Duell

Elektrovelos liegen im Trend. Doch was für die einen ein Segen ist, bleibt für die anderen unvorstellbar. Velopuristen schwören auf reine Muskelkraft, E-Biker dagegen schwärmen vom rasanten Vorwärtskommen. Klassisches Velo gegen E-Bike – eine Glaubensfrage. Der «Treffpunkt» lädt zum Duell.

E-Bike oder nicht? Eine Glaubensfrage: Im Studio treten ein E-Bike-Fahrer und ein Velokurier gegeneinander an.

Peter Gassner aus Emmental (BE) auf seinem E-Bike.

Bildlegende: Auf dem E-Bike unterwegs. Peter Gassner aus dem Emmental. SRF

«Einmal E-Bike, immer E-Bike»: Peter Gassner aus dem Emmental schwört seit zwei Jahren auf sein E-Bike. Der passionierte Elektro-Velofahrer legt auf dem motorisierten Zweirad jährlich über 10‘000 Kilometer zurück. Seit er elektrisch unterstützt in die Pedale tritt, bleiben seine zwei herkömmlichen Velos in der Garage stehen. Weil den Motor könne er ja ausschalten.

Velo-Kurier Tobias Schär.

Bildlegende: Velo-Kurier Tobias Schär. SRF

«E-Bikes sind keine Velos»: Tobias Schär aus Zürich arbeitet als Velokurier in Zürich und würde sein Velo niemals gegen ein E-Bike umtauschen. Der «Gümmeler» ist pro Tag acht bis zehn Stunden unterwegs und schwört auf Muskelkraft und leichte Bauweise.

Warum haben Sie Ihre Stimme dem Velo oder dem E-Bike gegeben? Schreiben Sie Ihre Überlegungen ins Kommentarfeld unten.

Sendung zu diesem Artikel