«Vier Minuten Kommunikation pro Tag sind nicht genug»

Paartherapeut Henri Guttmann ist einer der Experten in der Radio SRF 1-Woche «Ewige Liebe». Er weiss, was eine glückliche Ehe ausmacht, und gibt Tipps.

Porträt von Henri Guttmann.

Bildlegende: Fragen Sie Henri Guttmann Der Paartherapeut beantwortet vom 29. Juni bis 3. Juli Ihre Fragen im Experten-Chat. zVg

Von der ewigen Liebe träumen viele. Für rund die Hälfte endet der Traum jedoch im Albtraum. Trennung oder Scheidung bringen einen lang gehegten Traum zum Platzen. «Eine Paarbeziehung ist wie wenn zwei beschliessen, mit einem Ruderboot den Mississippi zu überqueren. Am Anfang rudert das Paar voller Elan. Dann erlahmt einer und die Reise endet woanders, als ursprünglich geplant», sagt Paartherapeut Henri Guttmann.

Solange in einer Partnerschaft die Hoffnungsflamme noch nicht ganz erloschen sei, könne man noch einiges unternehmen, um eine Beziehung zu retten, so der Psychologe. Er stellt fest, dass es den meisten Paaren an gegenseitiger Wertschätzung und Anerkennung fehlt. Ebenso würden viele Paare mit der Zeit verstummen. Eine Studie besagt, dass sich Eheleute in der Schweiz pro Tag durchschnittlich nur sieben Minuten unterhalten.

Ab auf die Paarinsel

Um sich wieder näher zu kommen und die Kommunikation anzuregen, empfiehlt Henri Guttmann sogenannte Paarinseln einzurichten. Wer sich pro Jahr eine Woche Ferien ohne Kinder gönnt, macht Urlaub auf der Paarinsel.

Vom Schweigen zum «Ohrgasmus»

Video «Henri Guttmann» abspielen

Paartherapeut Henri Guttmann

13 min, aus Aeschbacher vom 11.3.2010

Und wer sich täglich eine Viertelstunde Zeit nehme, um sich bewusst mit dem Partner oder der Partnerin auszutauschen, sei auf dem besten Weg zum «Ohrgasmus», so Henri Guttmann. Zuerst erzählt der eine sechs Minuten lang, was er erlebt hat oder was ihn beschäftigt. Das Gegenüber hört nur zu und fasst nach sechs Minuten das Gehörte kurz zusammen. Danach wird das ganze Prozedere umgekehrt – der Zuhörende wird zum Erzähler.

Diese Übung kann helfen, wieder mehr Schwung in die partnerschaftliche Kommunikation zu bringen. «Gut möglich, dass diese Übung zum ‹Ohrgasmus› führt, weil sich die Beteiligten plötzlich wieder verstanden fühlen», sagt Paartherapeut Guttmann und schmunzelt.

Live-Chat jeweils von 11.30 bis 12.30 Uhr

Montag, 29. Juni
SeitensprungCaroline Fux
Dienstag, 30. Juni
EifersuchtHenri Guttmann
Mittwoch, 1. Juli
Nicht jetzt, Schatz, ich bin müde
Caroline Fux
Donnerstag, 2. Juli
Ich möchte Reden – mein Partner schweigt
Henri Guttmann
Freitag, 3. Juli
Plötzlich allein - wie weiter?
Henri Guttmann



Henri Guttmann

Porträt von Henri Guttmann.

zVg

  • Jahrgang 1954
  • Dipl. Psychologe FH und Paartherapeut
  • Verwitwet
  • 2 Töchter im Alter von 17 und 21 Jahren
  • Lebt mit seiner Partnerin in Winterthur

Expertenchat

Vom 29. Juni bis 3. Juli beantworten Henri Guttmann und Caroline Fux im Online-Chat von Radio SRF 1 Ihre Fragen zu Liebe, Sex und Beziehung.

Sendung zu diesem Artikel