Zehn Fragen an Kim Rindlisbacher

Kim Rindlisbacher war bis kurz vor Ostern sieben Monate lang im Südsudan in einem Minen-Beseitigungs-Einsatz für die Vereinten Nationen. Der Morgengast erzählt am Landminen-Tag von seinem Einsatz.

Kim Rindlisbacher

Bildlegende: Kim Rindlisbacher zvg

Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?
Fotografisches Gedächtnis

Welche Sendungen hören oder schauen Sie regelmässig?
Abc SRF3, Peter Schneider

Was darf auf Ihrem Frühstückstisch nicht fehlen?
Ich esse kein Frühstück.

Ihr Lebensmotto?
Geniesse jeden Tag, denn du weisst nicht was Morgen sein wird.

Welches Gesetz sollte es geben?
---

Was mögen Sie an sich am meisten?
Meine Offenheit gegenüber Neuem. Ich will immer «alles» ausprobieren.

Ihr Lieblingsbuch oder Ihr Lieblingsfilm?
«Soldaten: Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben» von Sönke Neitzel, Harald Welzer

Wovon haben Sie als Kind geträumt?
Die ganze Welt zu bereisen.

Wofür sparen Sie?
Ich spare nicht gross, ich investiere immer gleich in neues Wissen und Tauchmaterial.

Welche berühmte Persönlichkeit würden Sie gerne treffen?
Den französischen Meeresforscher Jacques-Yves Cousteau.