Zum Inhalt springen
Inhalt

SRF Kulturclub Auf unbekannten Pfaden nach Santiago de Compostela (ausgebucht)

Wer Portugals Jakobsweg nach Santiago de Compostela folgt, reist durch ein einmaliges Stück Europa und erlebt Abgeschiedenheit und Urtümlichkeit abseits der grossen Pilgerwege.

Beleuchtete Strasse in der Altstadt von Santiago de Compostela bei Nacht.
Legende: Santiago de Compostela Die Rua do Vilar in der Altstadt bei Nacht. Wikipedia/Yearofthedragon

Viele Wege führen nach Rom, und viele Wege führen nach Santiago de Compostela, jenem Pilgerort, der bereits im 9. Jahrhundert bekannt war und seither Gläubige aus allen Himmelsrichtungen anzieht. Der bekannteste Jakobsweg ist der «Camino Francés», den Tausende Pilger Jahr um Jahr unter die Füsse nehmen, um das Grab des Apostels Jakobus zu besuchen.

Caminho Português

Kaum jemand kennt hingegen den «Caminho Português» auf unberührten Pfaden nach Santiago de Compostela. Der SRF Kulturclub lädt Sie ein, an einer kulturellen Wallfahrt teilzunehmen, die vom spanischen Trujillo über die portugiesischen Pilgerorte Fatima, Coimbra und Porto durch urtümliche Landschaften führt. Sie erleben die Vielfältigkeit der Kulturen, wenn die Mystik Kastiliens, die Weltoffenheit der portugiesischen Atlantikküste und das galizische Santiago de Compostela aufeinandertreffen.

Der Theologe und ehemalige Leiter der renommierten Sendung «Sternstunden» von SRF, Erwin Koller, wird Sie auf der abwechslungsreichen Pilgerreise zusammen mit dem beliebten Reiseleiter Juan Vera nach Santiago de Compostela führen. Erwin Koller wird unterwegs unter anderem den Einfluss der Religionen auf die Weltpolitik thematisieren und Ihnen viel Wissenswertes über die Ähnlichkeiten der Wallfahrten von Christen, Muslimen, Hindus und Buddhisten vermitteln.

Was treibt Menschen dazu, eine Pilgerreise zu unternehmen? Finden Sie es heraus. Der Weg ist das Ziel: «Um bom caminho» – wie man in Portugal zu sagen pflegt.

Das Reiseprogramm:

Tag 1:
Morgens Abflug von Zürich nach Madrid, wo Sie vom Reiseleiter Juan Vera empfangen werden. Transfer nach Trujillo, in die «Wiege der Konquistadoren». Nach einer Tour durch diese spanische Stadt klingt der Tag bei einem Abendessen im Hotel aus.

Tag 2:
Fahrt zum Kloster von Yuste, welches als letztes Refugium von Kaiser Karl V. bekannt wurde. Durch den eindrücklichen spanischen Nationalpark Monfragüe geht es weiter nach Cáceres.

Tag 3:
Die Reise führt weiter nach Mérida, wo es einen Zwischenstopp und einen Einblick in die glanzvolle römische Vergangenheit gibt. Auf den Spuren der Römer gelangen Sie in die portugiesische Stadt Évora, wo sich Zeugen verschiedener Epochen und Kulturen präsentieren.

Tag 4:
Dank seiner Geschichte gehört Évora zu den schönsten Städten der Welt. Eine Stadttour durch Tempel, Klöster, Kathedralen und Paläste zeigt, warum. Nach dem Ausflug in die Vergangenheit geht es ein Stück zu Fuss in die Welt der Pilger.

Tag 5:
Auf dem Weg in die portugiesische Universitätsstadt Coimbra besichtigen Sie Fatima, einen der bedeutendsten katholischen Wallfahrtsorte, und das imposante Dominikanerkloster von Batalha.

Tag 6:
Vormittags steht die Erkundung von Coimbra auf dem Programm. Anschliessend Weiterfahrt nach Porto, in die heimliche Hauptstadt Portugals. Hier besteht die Möglichkeit, auf Pilgerpfaden zu wandeln.

Tag 7:
Nach einer Besichtigungstour in Porto haben Sie Zeit, die Herkunft des Portweins zu erkunden. Den Sonnenuntergang geniessen Sie bei einer traditionellen Bootsfahrt auf dem Douro.

Tag 8:
Nun erreichen Sie das langersehnte Ziel: Santiago de Compostela. Gestärkt mit einem guten Picknick, geht es die letzten Meter zu Fuss.

Tag 9:
Die eindrucksvolle Kathedrale ist einer der Höhepunkte dieser Reise. Geniessen Sie den letzten Tag in Santiago de Compostela. Ein Abendessen am Strand von Kap Finisterre rundet die Reise ab.

Tag 10:
Vormittags Transfer zum Flughafen Santiago de Compostela und Rückflug nach Zürich.

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge mit Iberia in Economy-Klasse (inkl. Flugtaxen CHF 80.−, Stand November 2012)
  • Übernachtungen in 4*-Hotels, Halbpension
  • Alle Transfers
  • Alle Eintritte und Gebühren gemäss Programm
  • Trinkgelder
  • Fachbegleitung und Vorträge durch den Theologen Erwin Koller während zehn Tagen, Begleitung durch Reiseleiter Juan Vera

Compostela-Reise im Überblick

6. Mai bis 15. Mai 2013

Preis pro Person:
CHF 3‘750.– (im Doppelzimmer)
CHF 490.– (Zuschlag Einzelzimmer)

Anmeldeschluss: 31. Januar 2013

Mindest-/Maximalbeteiligung: 20/30 Personen

Es gelten die «Allg. Reise- und Vertragsbedingungen» von cotravel. Programmänderungen vorbehalten