Reise nach Polen 14. bis 20. Oktober 2014

Seit der Wende von 1989 hat sich Polen zu einer neuen Grösse in Europa entwickelt. Auf dieser Reise des SRF Kulturklubs erfahren Sie viel über die wechselhafte Geschichte Polens, über das Alltagsleben seit der Öffnung und auch über das kulturelle Schaffen in Musik, Literatur und Film.

Eine Bronzestatue einer Meerjungfrau steht vor einer historischen Häuserzeile.

Bildlegende: Warschauer Seejungfer, Symbolgestalt von Polens Hauptstadt, auf dem Altstadt-Marktplatz. Keystone

Die Rundreise beginnt in der Hauptstadt, dem politischen und wirtschaftlichen Zentrum des Landes: Warschau gehört zurzeit zu den Städten in Europa, die sich am schnellsten wandeln. Die wieder aufgebaute Altstadt und die neuen Museen verdienen das Prädikat «Absolut sehenswert».

Die einstige Textilmetropole und heutige Filmstadt Łódź ist geprägt durch die Geschichte verschiedener Nationen und Konfessionen: Polen, Deutsche, Russen und Juden verhalfen der Stadt zu Pracht und Reichtum – ein Geheimtipp abseits der touristischen Pfade.
Krakau, die «heimliche Hauptstadt» im Süden des Landes, blieb von Kriegszerstörungen verschont und geniesst deshalb den Ruf, die schönste und romantischste Stadt Polens zu sein.

Rolf Grolimund, ehemaliger Leiter der Abteilung Musik bei Radio SRF 2 Kultur, wird diese Reise begleiten. Er wird Sie auch an den Geburtsort von Frédéric Chopin führen und Sie mit den Werken, die aufgeführt werden, sowie mit der Musikgeschichte Polens vertraut machen.

Das Reiseprogramm:

Tag 1: 10.30 Uhr Flug mit LOT Polish Airlines von Zürich nach Warschau. Stadtrundfahrt und Besuch des Chopin-Museums.

Tag 2: Besuch des neuen Museums der Geschichte der polnischen Juden und danach Rundgang zu Fuss durch das ehemalige jüdische Stadtviertel in Warschau. Nachmittags frei. Abends Besuch einer kulturellen Veranstaltung.*

Tag 3: Fahrt von Warschau nach Łódź via Żelazowa Wola. Besichtigung des Geburtshauses von Frédéric Chopin. Mittagessen in Łódź und erste Stadtbesichtigung: «Łódź, die Stadt der vier Kulturen».

Tag 4: Weitere Stadtbesichtigung in Łódź: Residenzen und Prachtbauten der Textilfabrikanten und Besuch des Museums für Kinematographie. Abends kulturelle Veranstaltung.*

Tag 5: Fahrt von Łódź nach Krakau, unterwegs Besichtigung der berühmten Wallfahrtskirche in Częstochowa (Tschenstochau).

Tag 6: Ausführliche Stadtbesichtigung in Krakau, des historischen Stadtkerns mit der Marienkirche und der Markthalle sowie des ehemaligen jüdischen Viertels Kazimierz. Privates Klezmer-Konzert in Kazimierz. Nachmittags Besuch der Wawel-Burganlage. Am Abend Besuch einer kulturellen Veranstaltung in Krakau.*

Tag 7: Vormittag zur freien Verfügung in Krakau. Transfer zum Flughafen. 14.55 Uhr Flug mit LOT Polish Airlines von Krakau via Warschau nach Zürich. 19.05 Uhr Ankunft.

Preis pro Person:

CHF 2‘850.– im Doppelzimmer
CHF 360.– Zuschlag Einzelzimmer
Anmeldeschluss: 31. August 2014, danach auf Anfrage

Eingeschlossene Leistungen:

  • Linienflüge (Economy) mit LOT Polish Airlines von Zürich nach Warschau und von Krakau via Warschau nach Zürich (inkl. aller Taxen und Gebühren)
  • 2 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im ****(*)-Hotel «Sofitel Victoria» in Warschau
  • 2 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im ****-Hotel «Andels» in Łódź
  • 2 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im ****-Hotel «Radisson Blu» in Krakau
  • 6 Essen (inkl. Getränke), Busfahrten, Eintritte und Führungen gemäss Programm
  • Eintrittskarten für drei kulturelle Veranstaltungen
  • Begleitung der Reise durch Rolf Grolimund und Béatrice Zbinden, Cultours GmbH

Mindest-/Maximalbeteiligung: 15/ 22 Personen.

Es gelten die «Allg. Reise- und Vertragsbestimmungen» der Cultours GmbH. Schweizer Staatsangehörige müssen für diese Reise über gültige Ausweispapiere verfügen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten gut zu Fuss sein (Stadtrundgänge). Programmänderungen sind ausdrücklich vorbehalten.
* Die Spielpläne werden in Polen oft geändert und teilweise erst sehr kurzfristig bekannt gegeben. Wir werden die bestmögliche Wahl für Sie treffen.

Die Reise im Überblick

Dienstag, 14. Oktober, bis Montag, 20. Oktober 2014
CHF 2‘850.– im Doppelzimmer, CHF 360.– Zuschlag Einzelzimmer
Anmeldeschluss: 31. August 2014
Mindest-/Maximalbeteiligung: 15/ 22 Personen