Reise nach Portugal 16.-20.04.2015

Kühne moderne Architektur und reich geschmückte Bauten aus der kolonialen Vergangenheit bekommen Sie auf der Reise des SRF Kulturclubs in die portugiesische Hauptstadt zu sehen. Darüber hinaus erwartet Sie in Lissabon ein vielfältiges Kulturprogramm. Lissabon – eine schöne Unbekannte am Atlantik.

Strassenpassage in Lissabon bei Nacht.

Bildlegende: Die Rua da Barocca im Oberstadtteil Bairro Alto. IMAGO

Schätze der Seefahrer und Kunst aus der ganzen Welt lassen sich in Lissabon in mehr als 40 Museen betrachten. Eine der ungewöhnlichsten Kunstsammlungen überhaupt befindet sich im renommierten Gulbenkian-Museum, das auf dieser Reise sicher einen Besuch wert ist. Im gleichnamigen Auditorium, Lissabons erster Adresse für klassische Musik, werden Sie ausserdem in den Genuss von zwei Konzerten kommen.

Die Stadt am Tejo gilt auch als Zentrum des Fado. Er ist in Portugal das, was der Flamenco in Spanien ist: eine Musik, eine Tradition, ein Lebensgefühl. Seit 2011 gehört der Fado zum Weltkulturerbe der Unesco. Es versteht sich deshalb von selbst, dass Sie den Fado in Lissabon live zu hören bekommen.

Lissabon ist nicht zuletzt eine Stadt, die viele Literaten inspiriert hat, denkt man etwa an die Romane «Nachtzug nach Lissabon» von Pascal Mercier oder an «Die Nacht von Lissabon» von Erich Maria Remarque. Und da sind auch die «Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull» von Thomas Mann. Im Hotel «Avenida Palace», dem letzten Grandhotel der Metropole, liess der Autor seinen Protagonisten wohnen, und am gleichen Ort im Herzen der Stadt werden auch Sie während dieser Reise logieren.

Reiseprogramm

Tag 1: Um 12.00 Uhr Flug mit Swiss von Zürich nach Lissabon. Ankunft um 13.45 Uhr. Anschliessend Transfer in den Stadtteil Belém, Besichtigung des Hieronymusklosters, das zum Weltkulturerbe gehört, sowie des Torre de Belém. Hier befand sich auch der Hafen, von wo aus viele der berühmten portugiesischen Entdecker in See stachen und in die Neue Welt aufbrachen. Und von dort stammt auch die traditionelle Spezialität «Pastel do Belém», ein Blätterteiggebäck mit Crèmefüllung, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Abends Zimmerbezug im zentral gelegenen Hotel und gemeinsames Abendessen.

Tag 2: Rundgang durch das verwinkelte Altstadtquartier Alfama, wo das mittelalterliche Stadtbild noch gut sichtbar ist und in dem sich die Kathedrale Se Patriarcal, das Teatro Romano sowie das einstige jüdische Viertel Judiaria befinden. Frühes Abendessen in einem Jugendstilcafé und im Anschluss Konzertbesuch in der Gulbenkian-Stiftung. Auf dem Programm steht ein Konzert mit dem Chor der Stiftung sowie dem Barockorchester Divino Sospiro unter der Leitung des Schweizer Dirigenten Michel Corboz. Aufgeführt werden Werke von Johann Sebastian Bach (Toccata und Fuge in d-Moll BWV 565, Messe g-Moll BWV 235, Motette «Lobet den Herrn, alle Heiden» BWV 230) und von Georg Friedrich Händel («Dixit Dominus», HWV 232).

Tag 3: Rundgang durch die Oberstadt Bairro Alto und Blick hinter die Kulissen im Opernhaus «Teatro Nacional de São Carlos». Das prächtige Opernhaus stammt aus dem Jahr 1793 und erinnert an die Mailänder Scala. Restlicher Nachmittag freie Zeit. Gemeinsames Abendessen mit regionalen Spezialitäten und einer Fado-Darbietung.

Tag 4: Spaziergang durch die Unterstadt Baixa, das Zentrum der Stadt. Führung durch die Sammlung im Kulturzentrum Gulbenkian. Abends Besuch eines Konzerts: Klavierrezital mit Grigory Sokolov in der Gulbenkian-Stiftung.

Tag 5: Vormittag freie Zeit. Am Mittag Transfer zum Flughafen. Um 14.25 Uhr Flug mit Swiss nach Zürich. Ankunft um 18.10 Uhr.

Pauschalpreis pro Person
CHF 2‘380.– im Doppelzimmer
Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung: CHF 355.–
Anmeldeschluss: 31. Dezember 2014, danach auf Anfrage
Mindest-/Maximalbeteiligung: 14/22 Personen.

Eingeschlossene Leistungen

  • Direkte Linienflüge (Economy-Klasse) mit Swiss inkl. aller Taxen und Gebühren
  • 4 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im Hotel «Avenida Palace»****(*) in Lissabon
  • Eintrittskarten gemäss Programm
  • >Alle Transfers und Führungen
  • 4 Mahlzeiten inkl. Getränke
  • Begleitung der Reise durch Patricia Moreno, Musikredaktorin Radio SRF 2 Kultur, und Béatrice Zbinden, Cultours GmbH

Es gelten die «Allgemeinen Reise- und Vertragsbestimmungen» der Cultours GmbH. Für diese Reise müssen Sie über gültige Ausweispapiere (Pass oder ID) verfügen. Programmänderungen ausdrücklich vorbehalten.

Die Reise im Überblick

19. bis 23. März 2015 (ausgebucht)
2. Reise 16.-20. April 2015 in Planung
CHF 2‘380.– im Doppelzimmer
Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung: CHF 355.–

Anmeldeschluss: 31.12.2014

Mindest-/Maximalbeteiligung: 14/22 Personen.