Zum Inhalt springen
Inhalt

SRF Kulturclub Reise nach Rom 8. bis 12. Oktober 2014

Alle Wege führen nach Rom – doch nur Sie werden vom Antikenkenner Peter Blome, dem ehemaligen Direktor des Basler Antikenmuseums dahin begleitet. Er führt durch verschiedene historische Schichten der Stadt und bietet ungewohnte Einblicke in die Ewige Stadt.

Das beleuchtete Kolosseum beim Eindunkeln.
Legende: Das Kolosseum in Rom. Reuters

Nicht nur mit dem Besuch des Forum Romanum und des angrenzenden Stadthügels Palatin werden Sie weit in die Vergangenheit der Stadt zurückgeführt. Sie werden auch die Basilica San Clemente al Laterano aus frühchristlicher Zeit besichtigen, eine Kirche, die an einem alten Pilgerweg liegt. Zu San Clemente gehört das Mithräum, ein langgestreckter Raum mit Tonnengewölbe und Sitzbänken an den Seiten. An einer Wand steht ein Altar mit einem Relief, das Mithras zeigt – eine Göttergestalt und mythische Personifizierung der Sonne –, der einen Stier tötet. Zur Anlage zählt auch eine kleine Katakombe mit 16 Gräbern aus dem 5. Jahrhundert.

Peter Blome wird Sie anhand solcher Kulturschätze durch die verschiedenen Epochen dieser Stadt führen und dabei auch auf eindrückliche Kunstwerke aus der Renaissance und aus dem Barock aufmerksam machen. Wie auch die gelebte Italianità nicht zu kurz kommen dürfte, wenn man an die römische Kaffeekultur und an die kulinarischen Klassiker wie Pizza, Pasta und Gelati denkt. Wer einmal früh aufstehen mag, kann das lebendige Marktgeschehen auf dem Platz Campo de Fiori verfolgen, wo die Römerinnen frische Blumen kaufen. Und der Sonntag könnte sich dafür anbieten, beim päpstlichen Angelusgebet auf dem Petersplatz dabei zu sein.

Peter Blome, der 20 Jahre lang das Antikenmuseum Basel geleitet hat, wird Sie dabei fachkundig begleiten. Der Passion für das Altertum folgt er seit seiner Jugend. Er studierte Archäologie, altgriechische Philologie und Alte Geschichte und seit seiner Habilitation in Rom liegt ihm die Ewige Stadt am Herzen. Als hervorragender Kenner wird er Sie an manchen Geheimtipp abseits der Besucherströme heranführen.

Das Reiseprogramm

Tag 1: Am Mittag Flug mit Swiss ab Zürich. Transfer zum 4*-Hotel «Residenza in Farnese». Rundgang zu Fuss durch das historische Zentrum, zum Pantheon und zur Piazza Navona. Abendessen in der Osteria «Ar Galletto».

Tag 2: Am Vormittag Besuch des Forum Romanum und des Stadthügels Palatin. Mittagessen in der Nähe des Kolosseums. Am Nachmittag Besichtigung wichtiger frühchristlicher Bauten wie der Kirche San Clemente mit dem unterirdischen Mithräum und der Santi Quattro Coronati mit Fresken aus der konstantinischen Zeit. Abend zur freien Verfügung, fakultativer Konzert- oder Opernbesuch.

Tag 3: Am Vormittag Besuch der Kapitolinischen Museen, Besichtigung der Statue der Lupa Romana und des Kapitolsplatzes von Michelangelo. Freizeit über Mittag. Danach Ausflug ins ehemalige Kraftwerk Centrale Montemartini, wo «Le Macchine e gli Dei», antike Meisterwerke, ausgestellt werden. Abendessen.

Tag 4: Am Morgen Besuch der Villa Borghese und ihrer prächtigen Parkanlage. Freizeit über Mittag. Am Nachmittag Rundgang in der Vatikanstadt: Petersplatz und Basilika. Anschliessend ist individuell ein Abstecher in die Katakomben oder in die Vatikanischen Museen möglich. Anschliessend Abendessen.

Tag 5: Am Morgen nach einem letzten gemeinsamen Spaziergang durch Roms Gassen freie Zeit zur Verfügung, etwa für einen Besuch im Viertel Trastevere mit seinen zahlreichen kleinen Osterie. Am späten Nachmittag Transfer zum Flughafen. Am Abend Ankunft in Zürich.

Pauschalpreis pro Person

CHF 2‘650.– im Doppelzimmer, Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung: CHF 450.–

Anmeldeschluss: 31. Mai 2014

Eingeschlossene Leistungen:

  • Linienflüge (Economy) mit Swiss inkl. Taxen und Gebühren
  • 4 Übernachtungen im 4*-Hotel «Residenza in Farnese» mit Frühstück
  • die im Programm aufgeführten Mahlzeiten
  • Transfers, Eintritte und Gebühren gemäss Programm
  • Fachbegleitung und Führungen durch Peter Blome in Rom
  • cotravel-Reiseleitung ab Zürich
  • Trinkgelder

Mindest-/Maximalbeteiligung: 15/25 Personen.

Die Anmeldungen werden an den Reiseveranstalter cotravel weitergeleitet. Es gelten die «Allgemeinen Reise- und Vertragsbedingungen» von cotravel. Programmänderungen aus organisatorischen Gründen ausdrücklich vorbehalten.

Die Reise im Überblick

CHF 2‘650.– im Doppelzimmer

Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung: CHF 450.–

Anmeldeschluss: 31. Mai 2014

Mindest-/Maximalbeteiligung: 15/25 Personen.