Reise nach Venedig vom 6. bis 9. März 2014 (ausgebucht)

«Wenn ich ein anderes Wort für Musik suche, so finde ich immer nur das Wort Venedig», schwärmte einst der deutsche Philosoph Friedrich Nietzsche. Wir laden Sie ein, den Winter in dieser zauberhaften Stadt im wahren Sinn des Worts ausklingen zu lassen.

Ein sonniger Tag in Venedig. Ein Boot fährt durch den Kanal.

Bildlegende: Sicht vom «Ponte dell'Accademia» in Venedig. Keystone

Wiederholungsreise: 25.-28. September (Detailinfos folgen)

Von jeher wurde in der Lagunenstadt Musikgeschichte geschrieben. Das Gran Teatro La Fenice zählt zu den schönsten Opernhäusern Europas. Eröffnet im Jahr 1792, bot es in der Vergangenheit die Bühne für viele Uraufführungen musikalischer Meisterwerke. So wurde hier Verdis «La Traviata» zum ersten Mal gespielt. Wir knüpfen daran an und laden Sie ein, in Venedig eine Aufführung dieses Werks und ausserdem der Oper «Il Barbiere di Siviglia» von Gioachino Rossini zu sehen.

Venedig ist aber auch die Stadt von Antonio Vivaldi, der nicht nur unvergessliche Werke komponiert hat, sondern auch mit seiner Tätigkeit als Musikpädagoge für Furore sorgte. Die Idee, Findlings- und Waisenmädchen zu Solistinnen von europäischem Rang ausbilden zu lassen, ist eine venezianische Erfindung.

Zu den wichtigsten kulturellen Institutionen der Stadt gehört die renommierte Peggy-Guggenheim- Sammlung am Canal Grande. Diese Kunstsammlung präsentiert sich als ein repräsentativer Querschnitt durch die klassische Moderne der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Grund genug, dieses sehenswerte Museum anlässlich einer Führung näher kennenzulernen.

Patricia Moreno, Redaktorin und Moderatorin bei Radio SRF 2 Kultur, wird diese Reise begleiten. Sie wird Ihnen die zur Aufführung gelangenden Werke erläutern und viel Wissenswertes zur venezianischen und italienischen Musikgeschichte vermitteln.

Das Reiseprogramm

Tag 1:
12.55 Uhr Flug mit Swiss von Zürich nach Venedig. 14.00 Uhr Landung und Transfer per Boot in die Innenstadt. Rundgang im Zentrum. Zimmerbezug im komfortablen 4*-Mittelklassehotel «Saturnia» in der Nähe des Markusplatzes und des Opernhauses. Abends Vortrag von Patricia Moreno über die Musikgeschichte Venedigs und gemeinsames Abendessen.

Tag 2:
Rundgang unter dem Motto «Venedig – Stadt der Musik». Sie folgen den Spuren des Komponisten Antonio Vivaldi und erfahren im Vivaldi-Museum mehr über sein Wirken als Ausbildner junger Musikerinnen. Gemeinsames Mittagessen. Nachmittag frei. 19.00 Uhr Besuch einer Aufführung der Oper «Il Barbiere di Siviglia» von Gioachino Rossini im Gran Teatro La Fenice unter der musikalischen Leitung von Diego Matheuz und der Regie von Bepi Morassi. Weitere Mitwirkende u.a.: Giorgio Misseri (Il conte d’Almaviva), Marina Comparato (Rosina).

Tag 3:
Am Vormittag Fahrt per Boot über den Canal Grande und Führung durch die Peggy-Guggenheim-Sammlung im Palazzo Venier dei Leoni am Canal Grande. Danach Zeit für einen individuellen Besuch im nahe gelegenen Kunstmuseum Gallerie dell‘Accademia. 15.30 Uhr Besuch einer Aufführung der Oper «La Traviata» von Giuseppe Verdi im Gran Teatro La Fenice unter der musikalischen Leitung von Diego Matheuz und der Regie von Robert Carsen. Weitere Mitwirkende u.a.: Venera Gimadieva (Violetta). Gemeinsames Abendessen.

Tag 4:
Ganzer Tag zur freien Verfügung. Um 17.00 Uhr Transfer per Boot zum Flughafen. 20.05 Uhr Direktflug mit Swiss ab Venedig. 21.15 Uhr Landung in Zürich.

Eingeschlossene Leistungen

  • Direkte Linienflüge mit Swiss von Zürich nach Venedig und retour
    (Economy-Klasse, inkl. aller Taxen und Gebühren)
  • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4*-Hotel «Saturnia» in Venedig
  • Alle Transfers, Eintritte und Führungen sowie 3 Mahlzeiten (inkl. Getränke)
  • Eintrittskarten für die beiden im Programm erwähnten Opernaufführungen*
  • Begleitung der Reise durch Patricia Moreno, Redaktorin und Moderatorin Radio SRF 2 Kultur, und Béatrice Zbinden, Cultours GmbH.

Es gelten die «Allgemeinen Reise- und Vertragsbestimmungen» der Cultours GmbH. Schweizer Staatsangehörige benötigen eine gültige Identitätskarte oder einen gültigen Reisepass. Programm-, Spielplan- und Besetzungsänderungen sind ausdrücklich vorbehalten. Die Besichtigungen erfolgen zu Fuss, die Transfers per Schiff.

*Der Originalpreis der Eintrittskarten entspricht nicht dem effektiv bezahlten Preis, dies aufgrund hoher Beschaffungs- und Vermittlungsgebühren.

Die Reise im Überblick

6. bis 9. März 2014 (ausgebucht)

Wiederholungsreise: 25.-28. September (Detailinfos folgen)

Preis pro Person:
CHF 2620.− im Doppelzimmer
CHF 240.− Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung

Anmeldeschluss: 31. Dezember 2013, danach auf Anfrage

Mindest-/Maximalbeteiligung: 14/22 Personen