Zum Inhalt springen
Inhalt

SRF Kulturclub Rudolf Steiner und die Anthroposophie

Ein Tag auf dem Dornacher Hügel. Konzipiert und begleitet von Martina Kuoni, Germanistin und Literaturvermittlerin, Basel

Sitzender Mann.
Legende: Das Goetheanum in Dornach. Rudolf Steiner Archiv

Rudolf Steiner (1861 – 1925) ist ein Pionier des 20. Jahrhunderts. Anknüpfend an die christliche Esoterik hat er um 1900 die Anthroposophie, die «Weisheit vom Menschen», begründet. Das Goetheanum, der mächtige Bau aus Eisenbeton, zwischen 1925 und 1928 errichtet, ist bis heute das Zentrum dieser Geistesbewegung.

Der Dornacher Hügel mit dem Goetheanum, welches die umliegenden Gebäude überragt, liegt 10km südlich von Basel. Rudolf Steiner kam 1913, kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs, von Berlin nach Dornach. Seit der Jahrhundertwende hatte er in unzähligen Vorträgen die Spannweite seines Denkens und seiner Erkenntnisse belegt. Er stellte neben die materielle Welt die Wirklichkeit der geistigen Welt. Dank seiner offenen Wahrnehmung vermochte er auf Gebieten wie der Kunst, der Pädagogik, der Heilpädagogik, der Medizin, der Landwirtschaft, der Ökonomie und der Sozialkunde weitreichende Impulse zu geben.

Rudolf Steiner entwickelte den organischen Baustil, bei dem jeder Teil, jede Form, jede Farbe in innerem Zusammenhang mit dem Ganzen stehen. Ausser dem Modell für das zweite Goetheanum schuf er zahlreiche andere Bauten vor Ort, auch das Gelände wurde teilweise nach seinen Ideen gestaltet. Das Archiv betreut Steiners schriftliches Werk und dessen Nachlass. Bis 2025 – dem 100. Todesjahr Steiners – soll die Edition seines Gesamtwerks abgeschlossen sein.

Der Tag beginnt mit einer Führung durch das Goetheanum. Nach dem Mittagessen werden auf einem Spaziergang über das Gelände einige wegweisende Gebäude von aussen besichtigt. Die Führung durch das Archiv gibt einen Einblick in Steiners Werk, das nicht nur Schriften, sondern Vorträge, Skizzen, Wandtafelzeichnungen, Notizbücher und mehr umfasst.

Der Streifzug im Überblick

Freitag, 4. Mai 2018

Preis pro Person: CHF 140

Hier geht es zur Online-Anmeldung für den Streifzug

Programm

  • Individuelle An- und Rückreise
  • 10.30 – 12.15 Uhr Begrüssung, Führung durch das Goetheanum
  • 12.45 – 13.45 Uhr Mittagessen im Speisehaus
  • 14.00 – 15.00 Uhr Spaziergang: Besichtigung einzelner Gebäude
  • 15.15 – 16.45 Uhr Führung im Rudolf Steiner Archiv durch den Archivleiter Dr. David Marc Hoffmann
  • Ca. 17.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Eingeschlossene Leistungen

  • Begleitung durch Martina Kuoni
  • Führung durch das Goetheanum
  • Mittagessen im Speisehaus
  • Vortrag von Dr. David Marc Hoffmann