Streifzug nach Solothurn zu drei Orgel-Schönheiten

Drei besondere Orgeln beherbergt die Stadt Solothurn: die Kuhn-Hauptorgel und die Bossart-Chororgel in der St.-Ursen-Kathedrale sowie die historische Otter-Orgel in der Jesuitenkirche. Domorganistin Suzanne Z’Graggen führt die Instrumente mit Klangbeispielen und Stücken vor.

Vorderansicht der St. Ursen-Kathedrale in Solothurn.

Bildlegende: Die St. Ursen-Kathedrale in Solothurn beherbergt die Kuhn-Hauptorgel und die Bossart-Chororgel. Userhelp / Wikipedia

Die erste Hauptorgel in der Kathedrale schufen Vater und Sohn Bossart aus Baar zwischen 1762 und 1773. Beim Umbau von 1896 wurden  die alten Pfeifen eingeschmolzen.  Johann Nepomuk Kuhn aus Männedorf baute dann in das Bossart-Gehäuse ein neues Werk mit 53 Registern und pneumatischer Traktur ein.

In der Kathedrale steht  auch die von Vater Carl Joseph Maria Bossart um 1772 erbaute, einmanualige Chororgel. Sie wurde von der Orgelbaufirma Metzler um 1972 in ihren ursprünglichen Zustand mit zwölf Registern versetzt.

Eine weitere Orgel-Schönheit ist in der Jesuitenkirche anzutreffen. Hier hat der Solothurner Franz Joseph Otter zwischen 1791 und 1794 eine zweimanualige Orgel errichtet. Nach einigen Umbauten ist sie von der Orgelbaufirma Kuhn aus Männedorf rekonstruiert und im Januar 2012 eingeweiht worden. Damit besitzt Solothurn die einzige erhaltene Otter-Orgel.

Vorgeführt und gespielt werden die Instrumente von Suzanne Z’Graggen. Sie studierte in Bern bei Heinz Balli und Emmanuel Le Divellec sowie in Wien bei Michael Radulescu. Nach dem Solistendiplom mit Auszeichnung erhielt sie Preise an nationalen wie internationalen Wettbewerben. Seit 2008 ist sie Domorganistin und Organistin an der Jesuitenkirche. Sie wird zusammen mit Domkapellmeister Konstantin Keiser an zwei Orgeln Stücke von Gaetano Piazza, Baltasare Antonio Pfeyll und Ludovico Viadana spielen.

Der Orgeltag wird organisiert und moderiert von Jürg Erni, dem früheren Orgelmusik-Produzenten von Radio SRF 2 Kultur.

Programm

10.15 Uhr Begrüssung in der St.-Ursen-Kathedrale in Solothurn: Vorführung und Spiel der Hauptorgel und der Chororgel

12.15 Uhr Individuelle Mittagspause in der Stadt

14.00 Uhr Vorführung und Spiel der Otter-Orgel in der Jesuitenkirche

16.00 Uhr Spiel der beiden Orgeln in der Kathedrale durch Domorganistin Suzanne Z’Graggen und Domkapellmeister Konstantin Keiser

16.30 Uhr Schluss der Veranstaltung

Streifzug im Überblick

Samstag, 1. Juni 2013,
10.15 bis 16.30 Uhr

Preis pro Person: CHF 88.−

Anmeldeschluss: 30. April 2013

Maximale Teilnehmerzahl:
50 Personen