Best of 2013: Hitparade

SRF 3 Hitparaden-Moderator Michel Birri hat 2013 abertausende Songs gehört und hunderte anmoderiert. Drei Songs haben es ihm besonders angetan. Einer davon ist Beatrice Eglis «Mein Herz es brennt».

Beatrice Egli und Hitparaden Moderator Michel Birri.

Bildlegende: Ein Herz und eine Seele Beatrice Egli und Hitparaden-Moderator Michel Birri. SRF 3

Mein Herz es brennt… Ich gebe es ja zu! Castingshow-Gewinnerin Beatrice Egli hat sich in mein Herz und vor allem in mein Ohr gesungen. Kein anderer Song blieb so schnell und so krass hängen wie Mein Herz. Und ja, ich mag ihn auch nach 1000 Mal noch hören und mitsingen.

In dieselbe Kategorie gehört der Song Mirrors von Justin Timberlake. Was habe ich mich gefreut, als Justin endlich wieder neues Material präsentiert hat! Der Song Mirrors war für mich Liebe auf den ersten Blick und verliebt bin ich auch heute noch! Grosses Musik-Kino! 2014 beehrt uns Justin live in Zürich – ich bin natürlich dabei!

Der Sommer Soundtrack schlechthin

Der Sommer 2013 ohne Blurred Lines? Kaum vorstellbar! Es war mein Soundtrack, während ich mich in der Limmat abkühlte oder mein Gesicht an der Sonne bräunte.
Und auch im Winter einfach immer noch saumässig gut!

Der Song erinnert an den wunderbaren Sommer 2013. Was bleibt zu sagen? 2013 war ein guter Hitparaden-Jahrgang. Und doch freue ich mich natürlich auch schon aufs 2014!