Zum Inhalt springen

Aktuell Die etwas andere Lehrstelle: Die Schweizerin Alicia wird Matrosin

Küfer, Korbflechter oder Matrose: Es gibt sie, die exotischen Lehrstellen.

39'000 junge Menschen durchlaufen zurzeit in der Schweiz eine kaufmännische Lehre. Davon machen 11'000 eine Lehre im Detailhandel, 6600 werden Informatiker. Und es gibt darunter auch die Lehrstellen, die exotischen, die für Idealisten, Querdenker.

Zum Beispiel, dem fehlenden Meer zum Trotz, die Ausbildung zum Matrosen.

Von Basel nach Amsterdam

Die Schweizerin Alicia May wird gerade in «Matrosin Binnenschifffahrt» ausgebildet. Sie lernt ihren «absoluten Traumberuf» mit 37 anderen Männern und sechs Frauen auf einen Passagierschiff, das gerade von Basel nach Amsterdam unterwegs ist.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Dilek Simsek, Triengen
    Ich war mit Alicia May in der Ausbildung zur Mechapraktikerin (heute Produktionsmechaniker/in). Schon damals von Anfang an hat sie gesagt, dass es ihr Traum ist, einmal auf einem Schiff zu arbeiten. Ich finde es schön wenn Menschen Träume haben, aber umso schöner, wenn sie sie verwirklichen so wie Alicia. Für mich unglaublich und schön, dass jetzt ihr Traum wahr wird. Wünsche Ihr viel Glück und vor allem Spass dabei!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen