Zum Inhalt springen

Aktuell Germanismus-König Dodo: keiner quirlt die Sprachen schöner

Sprache verändert sich und Mundart-Musiker experimentieren natürlich gerne mit ihr. Inzwischen verstecken sich in ihren Textzeilen immer mehr Germanismen, die auch geschmeidig ins Ohr gehen. Wir haben genau hingehört und festgestellt: Dodo ist in dieser Disziplin ganz weit vorne.

Legende: Audio Dodo hört «Nagellack» in der Germanismus-Pieps-Version abspielen.
6:32 min

Im Zweifel geht «Art» vor «Mundart»: Viele Musiker biegen sich den Dialekt einfach so zurecht, wie es eben gerade passt. Einen ausgewiesenen Hang zum Hochdeutschen beweist Dodo, den wir mit sofortiger Wirkung zum Germanismus-König krönen. Sein «Nagellack» blättert ganz schön ab, wenn man die sprachlichen Ausflüge überpiepst.

Trotzdem: weiter so! Die Sprache lebt, und die Schweizer Musikszene auch. Die künstlerische Freiheit führt auch bei anderen CH-Musikern wie Bligg, Hecht, Skor und vielen anderen zu den schönsten Stilblüten, die wir dem SRF Mundart-Experten Markus Gasser vorgespielt haben.

Ob mit oder ohne Germanismen – SCHWEIZER MUSIK wird bei SRF 3 gross geschrieben: Von Montag bis Freitag gibt's bei «SRF 3 punkt CH» 100% einheimisches Musikschaffen auf die Ohren.

Germanismen? Welche Germanismen?

Tina Nägeli Germanismen? Die einen hassen sie, die anderen können nicht ohne...Auch in der Mundart-Musik:http://www.srf.ch/radio-srf-3/aktuell/musig-i-dae-schwiiz-germanismen-gehoeren-schon-zum-guten-ton

Posted by SRF 3, Link öffnet in einem neuen Fenster on Dienstag, 15. März 2016, Link öffnet in einem neuen Fenster

15 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.