Gestatten: Love, Peace und Happiness

Nicht alle Eltern setzen auf Modenamen. Einige geben ihren Kindern lieber etwas Exklusives mit auf den Lebensweg. Als Cinderella oder Perfecto hat man es vielleicht nicht immer einfach – aber zumindest immer ein Gesprächsthema.

Drei Babies und Scrabble-Steine.

Bildlegende: Kuriose Kindernamen: Für manche Eltern muss es etwas Ausgefallenes sein. Colourbox (Bildmontage: SRF)

Nein, Prominente haben kein Monopol auf ausgefallene Kindernamen. Zwar sind Kreationen wie «Pilot Inspektor» (Sohn von Jason Lee) oder «Moon Unit» (Tochter von Frank Zappa) hierzulande nicht drin, aber das Namensrecht lässt doch genug Raum für Kreativität und Individualismus.

«Messias, räum sofort dein Zimmer auf!»

Wie bringt man schöner zum Ausdruck, dass der eigene Sohn zu Höherem berufen ist, als mit dem Namen Messias? Das Bundesamt für Statistik hat ihn seit 1902 11 Mal erfasst. Deutlich bescheidener unterwegs sind da schon die 15 Buben, die als «King» durchs Leben gehen und vielleicht irgendwann eine der 21 «Princess» treffen. Noch seltener sind Love (3), Peace (9) und Happiness (4) – aber es gibt sie! Genau wie die Heimatverbundenen namens Gotthard (94) oder Basel (9). Auch als «Kalender» (17) oder «Gifty» (18) sollte man auf gelegentliche Nachfragen gefasst sein.

Wenn ihr die Verbreitung eures Namens checken oder weitere Kuriositäten entdecken wollt, könnt ihr das ganz einfach hier tun.

Noch mehr seltene Namen und ihre Häufigkeit in der Schweiz

BubenMädchen
Triumf (17)Elektra (21)
Million (16)Kitti (21)
Aladdin (10)Chika (21)
Kleber (10)Clotilda (20)
Major (8)Scholastika (19)