Zum Inhalt springen
Inhalt

Aktuell Getrennt oder zusammen schlafen? So habt ihr abgestimmt

Das grosse Bett im gemeinsamen Schlafzimmer ist Symbol der romantischen Paarbeziehung und eine gesellschaftliche Konvention. In einer Umfrage wollten wir von euch wissen, wie ihr es handhabt?

Füsse von zwei Personen nebeneinander im Bett.
Legende: Gemeinsames Schlafzimmer: Für die Einen das grösste Glück, für die Anderen Hölle pur. Keystone

Ein schön hergerichtetes gemeinsames Schlafzimmer gehört einfach zu einer glücklichen Beziehung – so der Usus. Aber: «Viele Frauen träumen von einem eigenen Schlafzimmer, aber trauen sich nicht, dies ihrem Mann zu sagen», so Paarberaterin Christa Gubler in der Sendung «Input».

Die Hintergrundsendung «Input» schaut in Schweizer Schlafzimmer und räumt mit Schlafzimmerklischees auf. In der Live-Sendung am Sonntag, 5. März 2017, um 20 Uhr auf SRF 3 treffen wir auf eine Frau, die seit über 20 Jahren mit getrennten Schlafzimmern lebt und trotzdem ein erfülltes Sexleben hat.

Die Sendung lebt dank euren Inputs

Während der Live-Sendung nehmen wir Bezug auf eure Antworten in der Umfrage und eure Kommentare. Wie steht ihr zu getrennten Schlafzimmern? Habt ihr bereits Erfahrungen gemacht mit getrennten Betten? Schreibt es uns!

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franziska Büchler (Frabu)
    Als wir (31 & 31) vor rund 2 jahren zusammenzogen entschieden wir uns nach einem langen hin und her für zwei Schlafzimmer. nacht für nacht störten wir uns gegenseitig beim "fegnesten" und waren tagsüber unerholt und müde. Eine unseren besten Entscheidungen. Wir sind deutlich entspannter tagsüber und erlichgesagt geniesse ich es sehr, ein eigenes Zimmer, ganz für mich zu haben. Auch kann man sich so nach einer Ausgangsnacht wieder einmal die Frage stellen: "nun, zu mir oder zu dir?"
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jasmin Bachmann (Birdy)
    Wir (m30 & w29) haben erst kürzlich ein Boxspringbett gekauft! Somit gibts keinen Spalt keine Kante und jeder hat genug Platz...sogar die Decke reicht für jeden!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Beatrice Gehriger (Beagehi)
    Nach langjährigem hin-und her schlafen wir heute beide sehr gut in getrennten zimmern, braucht jedoch neue ideen sich die damals räumlich gegebene zweisamkeit neu und bewusst zu organisieren, ja, manchmal anstrengend, anspruchsvoll und unheimlich erfrischend/spannend. Erschreckt hat mich im prozess, wieviele frauen (mich nicht ausgenommen) sich mit irgendwelchen sofaschlaflösungen über jahre arrangiert haben.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen