Zum Inhalt springen

Aktuell «Halt die Klappe, das ist jetzt wirklich schön!»

Österreich kann beginnen, den Eurovision Song Contest 2015 vorzubereiten. Ihr könnt derweil die 2014er-Ausgabe nachglühen lassen. Mit den besten Sprüchen von Peter Schneider und Gabriel Vetter.

Zu sehen ist Slam Poet Gabriel Vetter und Peter Schneider im SRF 3 Studio. Beide tragen Kopfhörer.
Legende: «Mit Abstand das Beste am ESC: Vetter und Schneider», twittert SRF 3-Hörer Stephan Weber. SRF

«Einen wunderschönen Abend, liebe Hardcore-Fans der seichten Unterhaltung!» Mit diesen Worten haben Satiriker Peter Schneider und Slam Poet Gabriel Vetter ihr Publikum begrüsst.

Im Radio auf SRF 3, auf dem Zweitkanalton im Fernsehen und im Internet haben die beiden ihre Beobachtungen und Einschätzungen zum kunterbunten Treiben auf der Bühne des Eurovision Song Contests zum Besten gegeben.

«Dödel! Kaiserin, wenn schon!»

Mit analytischer Schärfe rechnen die beiden vor, dass Griechenland den Contest nicht gewinnen darf. Weil sich die Griechen die Austragung des nächsten Contests gar nicht leisten könnten. Aber gekommen ist es bekanntlich ja anders.

Es triumphierte Conchita Wurst aus Österreich. In einem Kleid, «das ihr auf den Leib geschneidert ist wie die Pelle auf die Wurst.» Kurt Aeschbacher adelt sie bei der Schweizer Punktevergabe als Queen. Worauf Gabriel Vetter kontert: «Queen? Nein, du Dödel. Kaiserin, wenn schon.» Bis Peter Schneider sagt: «Jetzt halt die Klappe, das ist jetzt wirklich schön.»