Zum Inhalt springen

Aktuell Kleine Könige: Liebe Eltern, wir müssen reden

Heute am Dreikönigstag setzen wir unseren Kindern wieder das Krönchen auf. Nach einer holländischen Studie haben wir 1,5 Millionen kleine Könige beziehungsweise überschätze Kinder in der Schweiz.

Kind mit Mutter
Legende: Hand aufs Herz. Nur weil euer Kind «Mama» sagen kann, ist es noch kein Genie. Colourbox

Liebe Eltern, es ist Zeit der Wahrheit in die Augen zu sehen. Eure Kinder sind nicht die schönsten, sportlichsten und musikalischsten. Auch wenn das in euren Augen vielleicht so aussieht. Eine Studie aus Holland zeigt: 80 Prozent der Eltern überschätzen ihre Kinder.

Vor allem narzisstische Eltern neigen dazu, ihre Kinder in einem besseren Licht darzustellen. Ist nicht wirklich überraschend, denn diese Kinder stammen ja auch von den tollsten Eltern ab, so die Selbsteinschätzung.

Ist ihr Kind spezieller als andere?

Für die Studie wurden 1700 Eltern in Holland und Amerika befragt. Mit Fragen wie «Ist ihr Kind spezieller als andere?» oder «Glauben sie, dass ihr Kind schlauer ist als andere?» konnte der Übereifer der Eltern bewiesen werden. Für jede Antwort gab es eine Punktzahl. Diese wurde dann mit dem effektiven IQ des Kindes verglichen. Und siehe da, meistens stimmte das Resultat nicht überein.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Monika Minder, Thalheim an der Thur
    Hallo Natürlich ist auch meine Tochter (20 Monate) für mich die süsseste, perfekteste Kleine auf diesem Planeten! Aber das bedeutet ja nicht, dass ich sie für besser als andere Kinder halte. Auch ein IQ-Test könnte nie etwas daran ändern, dass sie mein perfektes Kind bleibt. Ich frage mich, wie genau diese Untersuchung gemacht wurde. Ein IQ-Test zeigt ja nur einen Teil der Persönlichkeit... Vielleicht wiederspiegelt so ein IQ-Test ja nicht alle Eindrücke zu denen die Eltern befragt wurden??
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Pesche Burkhard, Obermumpf
    Ist es nicht eigentlich die Pflicht der Eltern, ihre Kinder die besten und tollsten zu finden? Sobald wir anfangen sie mit anderen, oder einem Wunschbild von uns, zu vergleichen, müssen sie in einen Konkurrenzkampf treten, welchen niemand gewinnen kann. Lieben wir unsere Kinder doch so (toll und schön;) wie sie sind.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Christian, Zürich
    Meine beiden Töchter sind sowieso die Besten! Ich glaube es ist normal das man seine Kinder für Speziell hält. Dabei sollte man aber immer mit einem zwinkernden Auge dabei sein und sich selber nicht zu ernst nehmen. Kinder wenig zu Loben um sie anzuspornen, halte ich für den grössten fehler den man machen kann. Viel Liebe, unterstützung und Lob stärken das selbstvertrauen und fördern die Fähigkeiten.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen