Zum Inhalt springen

Aktuell Lasagnefarmen statt Olympia 2022?

Graubünden sagt Nein zu den Olympischen Spielen 2022. Ein Streifzug durch die Reaktionen im Twitter-Dschungel.

Die Schweizer Bobfahrer Felix Endrich und Friedrich Waller sind an den Olympischen Spielen im Februar 1948 auf der Bobbahn in St. Moritz.
Legende: Olympia bleibt Erinnerung: Die Schweizer Bobfahrer Felix Endrich und Friedrich Waller sind an den Olympischen Spielen im Februar 1948 auf der Bobbahn in St. Moritz. Keystone

Der Traum der Olympischen Winterspiele 2022 in Davos und St. Moritz ist ausgeträumt: Das Bündner Stimmvolk hat am Abstimmungssonntag am 3. März dagegen gestimmt.

Die Olympia-Befürworter und -Gegner haben sich in den letzten Wochen nichts geschenkt - dementsprechend fielen auch die Reaktionen nach dem negativen Entscheid zum Teil bissig aus. Von beiden Seiten. So meinten etwa einige Olympia-Gegner auf Twitter:

Solche Sprüche wollen gekontert werden. Die enttäuschten Olympia-Befürworter liessen sich nicht zweimal bitten:

Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte. In diesem Falle war das die Gemeinschaft der parteilosen Twitter-Sprücheklopfer:

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.