Zum Inhalt springen
Inhalt

Aktuell «Noch nie hätte ein Tor einem Spiel so gut getan»

Am 1. April jährt sich der «Torfall» von Madrid zum 20. Mal. 1998 fiel vor dem Champions-League-Spiel Real Madrid – Borussia Dortmund ein Tor um. Die Partie konnte erst mit 76 Minuten Verspätung angepfiffen werden. Marcel Reif und Günther Jauch überbrückten auf legendäre Art und Weise.

Legende: Video Marcel Reif und Günther Jauch überbrücken 76 lange Minuten (Beitrag Radio DRS, Bilder Keystone). abspielen. Laufzeit 01:42 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 06.11.2012.

Den deutschen TV-Kommentatoren fielen herrliche Sätze wie diese ein:

  • «Noch nie hätte ein Tor einem Spiel so gut getan.»
  • «Für alle die, die nicht rechtzeitig eingeschaltet haben, sie haben etwas verpasst: das erste Tor ist schon gefallen!»

Reif und Jauch wurden für ihre Moderation später sogar für den deutschen Grimme-Preis nominiert. Im Interview mit Mona Vetsch erinnert sich Marcel Reif:

In regelmässigen Abständen habe ich gedacht: Sag mal, spinnen wir? Was reden wir eigentlich?
Autor: Marcel Reif

In den vergangenen 20 Jahren wurde das skurrile Fussballereignis immer wieder als Beispiel einer unverhofften TV-Sternstunde herangezogen. Auf YouTube finden sich diverse Videos der damaligen Übertragung.

Abonniere den Insider-Newsletter von SRF 3

Abonniere den Insider-Newsletter von SRF 3
Legende:SRF

Stories und Hintergründe zu ausgewählten Themen – direkt in deine Mailbox. Mit dem Insider-Newsletter weisst du mehr über die Highlights von SRF 3. Melde dich jetzt an!

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.