Oh www: Gespräche über Macht im Internet

Wie mächtig sind die digitalen Welteroberer aus dem Silicon Valley? Was tut, hört und sieht der Staat? Wie können wir unsere Daten schützen? Bei den Focus-Gesprächen mit Soziologe Harald Welzer und Informatikerin Constanze Kurz wird über Macht und Machenschaften im Web diskutiert.

Computertastatur mit drei W-Tasten

Bildlegende: Der weltweite Wahnsinn mit Wurzeln im Silicon Valley: Was passiert mit uns? Colourbox

Macht im Internet verschiebt sich im Dreieck Bürger – Staat – Unternehmen. Die digitalen Welteroberer aus dem Silicon Valley verändern soziale Regeln und geniessen aktuell grosse Freiheiten. Staaten pochen auf ihre Gesetzgebung oder setzen Geheimdienste ein. Bürgerinnen und Bürger sitzen im Dreieck am kürzesten Hebel und laufen Gefahr, zwischen Staat und Unternehmen zerrieben zu werden.

Focus mit Harald Welzer: «Wir müssen protestieren!»

Der deutsche Soziologe Harald Welzer warnt vor einem drohenden Totalitarismus ohne Unform: «Die Digitalkonzerne behandeln uns wie Kinder und arbeiten – wie Diktaturen – an der Abschaffung der Privatheit, des Geheimen und Verborgenen.»

In der Focus-Sendung vom 22. März bringt der Google-Kritiker und Bestseller-Autor seine Sorgen zum Ausdruck: «Wir sind gerade dabei, für ein bisschen Bequemlichkeit vieles von unserem sozialen Fortschritt preiszugeben.» Welzer fordert:

«  Wir brauchen eine Protestbewegung, ein neues Greenpeace gegen die digitalen Weltkonzerne »

Harald Welzer

Focus mit Constanze Kurz: «Monopole sind suspekt»

Auch die Informatikerin und Sprecherin des Chaos Computer Clubs (CCC) beschäftigt sich mit dem Umstand, dass ein wesentlicher Teil unseres Lebens im Datenstrom schwadert. Constanze Kurz weigert sich, die Hoheit über die eigene Online-Existenz einfach abzugeben:

«  Ich telefoniere abhörsicher, maile verschlüsselt und wechsle meine Passwörter im Tagesrhythmus »

Constanze Kurz
Sprecherin des Chaos Computer Club

In der Focus-Sendung vom 29. März erzählt sie, warum ihre Sicherheitsvorkehrungen nicht paranoid seien – und wie und wieso im Zuge gehäufter Abhörskandale, gezielter Bespitzelungen und wachsender Softwaremonopole vom Recht auf Verschlüsselung und Anonymisierung Gebrauch gemacht werden sollte.

Sendung zu diesem Artikel