Zum Inhalt springen
Inhalt

Serientipp Serie «Ku'damm 56»: Eintauchen ins Berlin der 50er-Jahre

Mit sechs Millionen Zuschauern pro Folge gehört «Ku'damm 56» zu den erfolgreichsten ZDF-Serien der letzten Jahre. Am Wochenende kommt die zweite Staffel. Höchste Zeit, in die Serie einzusteigen!

Die schüchterne Rebellin Monika.
Legende: Die schüchterne Rebellin Monika in «Ku'Damm 56». ZDF

So lieblich das Berlin der 50er-Jahre optisch auch wirken mag. Für junge Frauen war es eine schwierige Zeit. «Ku'damm 56» zeigt das Leben dreier Schwestern, deren Mutter eine altmodische Tanzschule führt. Die Mutter möchte die Töchter möglichst schnell verheiraten, denn Hochzeit scheint ihr für eine junge Frau die einzige Möglichkeit, glücklich zu werden.

Da ist es eigentlich nur logisch, dass nicht alle drei Töchter diesem Plan folgen. «Kudamm'56» arbeitet zwar mit Clichés wie der bösen Mutter oder der rebellischen Tochter. Die Serie gibt ihren Figuren aber immer mehrere Gesichter. Sie zeigt zum Beispiel auch die verruchte Seite der strengen Mutter. Oder die schüchterne Seite der rebellischen Tochter.

Die strenge Tanzschulleiterin Caterina mit ihren Töchtern.
Legende: Die strenge Tanzschulleiterin Caterina mit ihren Töchtern. ZDF

Der grösste Spass beim Schauen ist natürlich das Eintauchen ins Berlin der 50er-Jahre mit seinen Leuchtreklamen, Strassenkiosken und bunten Kleinwagen.

Hier gibt's die ganze erste Staffel der Serie gratis im Stream., Link öffnet in einem neuen Fenster

Die zweite Staffel «Ku'damm 59» läuft am 18., 19. und 20. März jeweils um 20.15 Uhr bei ZDF.

Trailer zur zweiten Staffel

Abonniere den Insider-Newsletter von SRF 3

Abonniere den Insider-Newsletter von SRF 3
Legende:SRF

Stories und Hintergründe zu ausgewählten Themen – direkt in deine Mailbox. Mit dem Insider-Newsletter weisst du mehr über die Highlights von SRF 3. Melde dich jetzt an!