Skor: Gewinner der Verlierer

Das Resultat vom Abstimmungs-Sonntag spaltet die Schweiz. Derweil wurde der Song «I De Schwiiz» von Skor zur Hymne der Verliererseite erkoren. Instrumentalisiert fühlt sich der Rapper dabei nicht.

Skor: Der Gewinner der Verliererseite.

Bildlegende: Skor: Der Gewinner der Verliererseite. PD

Skor, der in seinem Song eine traurige Bilanz über die Situation in der Schweiz zieht, hat seit dem Abstimmungskrimi die 100'000er Grenze auf Youtube geknackt. Grund ist, dass er die Argumente der Gegner der Massen-einwanderungs-Initiative auf den Punkt bringt. Seitdem das Abstimmungsresultat klar ist, kursiert das Video auf den sozialen Plattformen.

Glück im Unglück?

So könnte man Skor als Gewinner der Verliererseite bezeichnen. Trotzdem: Skor hätte mehr Freude, wenn der Song nicht in diesem Zusammenhang zum Erfolg käme.

Skor - der neue Greis?

Skor, der bisher nicht wirklich für politische Texte bekannt war, bekommt dadurch einen Schub Aufmerksamkeit.

Trotzdem möchte er nicht zum neuen Polit-Rap-Messias à la Greis werden.

Am politischen Engagement oder Nicht-Engagement wird sich bei Skor momentan nichts ändern. Er selber geht nicht davon aus, dass er bald wieder politisch werde. Sein Song, der übrigens nicht im Zusammenhang mit der Initiative veröffentlicht wurde, bleibe wohl ein Einzelfall.

Sendung zu diesem Artikel