«So lernte ich einbrechen»: Tutorials der SRF 3 Hörer

Michelle Joller aus Alpnach hätte eine Nacht an der Kälte verbringen müssen. Sie hatte ihren Haussschlüssel vergessen. Ein YouTube-Filmchen half ihr, in ihr Haus einzusteigen.

Ihre abenteuerliche Geschichte schickte uns die SRF 3 Hörerin per Mail:

«  Einmal nach einer langen Nacht, kam ich nach Hause und wollte nur noch in mein Bett, doch da bemerkte ich mit Schrecken, dass ich meine Hausschlüssel vergessen hatte. 1. Es war arschkalt 2. Ich hatte am nächsten Tag eine Verabredung. 3. Ich war alleine zu Hause. Zunächst ging ich in den Schuppen hinter unserem Haus, weil dort einigermassen warm war.

Nebenbei sass ich da und überlegte mir wie ich nun in das Haus komme. In diesem Schuppen hatte es auch einen PC, also fackelte ich nicht lange und suchte nach einer Lösung. Dabei stiess ich auf ein Video, wie man in sein eigenes Haus einbrechen kann! Und voila! Ich war drin! Es hat wirklich funktioniert! »

Drucker reparieren à la chinoise

Hörerin Carme Lita schrieb uns auf Facebook:

«  Ich habe meinen Drucker, den ich schon fast entsorgen wollte, repariert. Mit einer einfachen Reinigung des Druckkopfs mit einem krassen Video in chinesischer (?) Sprache. Bin heute noch überrascht, dass das geklappt hat. »

Dieser Mann macht alles selber - wirklich alles

Hörer Peter Rettenmund mailte uns aus Perugia in Italien:

«  Mein absoluter Held in Sachen Anleitungen ist rrhase. Er ist hochgradig selbstversorgend und hat schon jenstes in YouTube drin. Der kommt super sympathisch rüber. Mein erstes Projekt war Brennesselgülle ansetzen.  »

Sich schminken wie eine Pop-Art-Comicfigur

Der verblüffende Tutorial-Tipp von Redaktorin Ursula Schubiger: Ein Video, das zeigt, wie man sich in eine Figur direkt aus einem Roy-Lichtenstein-Comic verwandelt.

Link zum Video

Link zum Video