So viele Siebesieche – 10 Jahre «Uri Schwyz und Untergang»

Nichts geht über eine gepflegte Rivalität. Seit 10 Jahren bietet «Uri Schwyz und Untergang» die beste Gelegenheit, den anderen Kantonen mit Wissen, Witz und Charme die Grenzen aufzuzeigen. Unsere All-Time-Rangliste beweist: Die Appenzeller aus dem Ausserrhoden denken schneller! Meistens jedenfalls.

François Mürner und Nik Hartmann haben «Uri, Schwyz und Untergang» gemeinsam entwickelt.

Bildlegende: François Mürner und Nik Hartmann haben «Uri, Schwyz und Untergang» gemeinsam entwickelt. SRF

Es gab enge Duelle und Erdrutsch-Siege, lustige Momente und peinliche Wissenslücken. Viele kleine Geschichten, die zusammen zu einer Erfolgsgeschichte wurden: Bei «Uri Schwyz und Untergang» ist seit einem Jahrzehnt alles möglich. Hier können die kleinen Kantone den grossen jederzeit eins auswischen – wenn sie das Wissen und das Publikum auf ihrer Seite haben.

Gnadenlose Statistik – was ist bloss mit den Zürchern los?

Wer bekam in all den Ausgaben von «Uri Schwyz und Untergang» am häufigsten «Du bisch en Siebesiech!» zu hören? Insgesamt sind das die Berner, die ganze 85 mal jubeln durften. Dafür brauchten sie allerdings auch 190 Versuche. Dagegen wissen die Kandidaten aus Appenzell Ausserrhoden kaum, wie sich Verlieren anfühlt: Gleich 19 der 25 Kandidaten verliessen als Sieger das Studio!

Für Statistikfreaks gibt es hier die ganze Tabelle. Ganz unten finden sich dann auch die Zürcher. Um diese Statistik entscheidend aufzubessern, braucht es noch mal zehn Jahre. Mindestens.

Die ewige «Uri Schwyz und Untergang»-Tabelle

KantonTeilnahmenSiege
AR2519
VS4929
GR7236
SO4119
BE19085
TG4520
SZ3917
FR3213
OW218
UR83
TI114
ZG3412
SG6822
LU6621
BS5617
AG6720
BL143
ZH11421
SH70
GL70
AI20
NW50
VD20

Sendung zu diesem Artikel