Zum Inhalt springen

Aktuell Sonntagnacht mit Peter Walt: Russland stoppt die Wurst

Russische Politiker haben diese Woche das Ende von Europa ausgerufen. Höchste Zeit, dass wir die Russen wirklich kennenlernen.

Russische Männer mit Bärten
Legende: Die russisch-orthodoxe Kirche lehnt bärtige Männer in Kleidern ab So kommentierte der russische Blogger Rustem Adagamov dieses Bild. indepentent.co.uk

Auf Twitter hat der prominente russische Blogger Rustem Adagamov, Link öffnet in einem neuen Fenster ein Bild von Priestern mit Bärten gepostet mit dem Kommentar: «Die russisch-orthodoxe Kirche lehnt bärtige Männern in Kleidern ab.»

Letzten Sonntag fragte der russische Moderator Boris Korchevnikov in seiner Talkshow auf dem staatlichen TV-Sender Rossya 1 das Publikum: «Ist Europa wirklich völlig übergeschnappt?»

Und gibt die Antwort gleich selber: «Conchita Wurst hat ein Riesentalent. Weil sie ein sehr exaktes Bild von Europa abgibt. Kein Mann und keine Frau. Ein einsames Wesen, hinter dem die Flammen in die Höhe schiessen, und es sind Flammen der Hölle, der Apokalypse.»

Dabei sind Männer in Frauenkleidern in Russland nicht mal so ungewöhnlich: Die zwei russischen Komiker Vadim Tonkov and Boris Vladmiriov traten schon 1971 als Babushkas auf:

In der Sonntagnacht lernen wir ausserdem zwei russische Bands kennen: Die Moskauer Band Nadya, Link öffnet in einem neuen Fenster, benannt nach ihrer 17jährigen Sängerin Nadya ( Nadezhda) Gritskevitch. In Moskau stellten sie heute Sonntag ihre neue EP «100 Days» vor. Sowie die in Russland schon bekanntere Synthiepop-/New Wave-Band Tesla Boys, Link öffnet in einem neuen Fenster.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.