Swiss Music Awards: Youtube-Stars covern die Nominierten

Heute finden im Zürcher Hallenstadion die Swiss Music Awards statt. Neben diversen Live-Acts und Dankesreden werden in der Show Videos von Youtube-Stars gezeigt, welche die drei nominierten Songs in der Kategorie «Best Hit» covern. Wer sind diese «heimlichen» Stars und wie gut covern sie?

Young Adults, Moskau, Russland

Musik ist grenzenlos, sagen sich die Young Adults aus Moskau. Und treten gleich den Beweis an: Die drei Frauen kombinieren Ukulele, Posaune, Gesang, Beatboxing und Perkussion für ihre Cover-Versionen.

PelleK, Sandefjord, Norwegen

Per Fredrik Pellek Åsly alias PelleK ist Norwegens Nummer 1: Er hat mit mehr als 1.3 Millionen Abonnenten die grösste youtube-Fangemeinde des Landes. Der Schauspieler, Komponist und Sänger spielt für seine Cover von Sia bis Adele alle Instrumente selber ein und hüllt sie in ein Metal-Soundgewand.

Lydia Lee, Seoul, Südkorea

Es ist uns eine Ehre. Die 18-jährige Absolventin der Seoul Music High School hat mit der Coverversion von Adeles «Hello» einen weltweiten youtube-Hit gelandet: Das Video wurde bisher über 17 Millionen mal angeklickt und Lydia Lee durfte unter anderem in der US-Show von Ellen DeGeneres auftreten.

A.V., Stockholm, Schweden

Aufgewachsen in Sibirien, Zwischenstationen in London und L.A. und nun sesshaft in Stockholm: A.V. hat ihr Leben schon immer der Musik verschrieben. Die Sängerin arbeitet gerade an ihrer Debüt-EP.

BlackLace, Johannesburg, Südafrika

BlackLace sind Sizwe Khumalo, Shane Simphiwe und Buhle Hlatshwayo. Die Acapella-Formation steht unter der Leitung von Keorapetse Sebokolodi und lässt sich von unterschiedlichsten Sounds von House, Pop bis hin zu R'nB inspirieren. Wenn sie einen Song covern, dann machen sie was Eigenes draus.

Luna, Seoul, Südkorea

Luna ist die Musikerin mit dem Wow-Effekt. Sie verbindet die traditionelle koreanische Musik mit der Moderne. Mit dem typischen - für uns exotischen Instrument - Gayageum hebt sie Grenzen auf und covert Hits von Jimi Hendrix, AC/DC bis B.B. King.

Shuga, Montego Bay, Jamaica

Shuga ist der gefeierte Shootingstar der Reggae-Szene auf Jamaica. Mittlerweile hat sich das nicht nur dort rumgesprochen: Vergangenes Jahr wurde sie am Reeds-Festival in Pfäffikon ZH als Neuentdeckung gefeiert. Shuga ist nicht bekannt als Youtube-Coverstar, trotzdem hat auch sie alle drei nominierten Schweizer Songs der Kategorie «Best Hit» gecovert.

Nicht verpassen

Die «Best Hit»-Covervideos stellen wir euch nach 20.00 Uhr ins Netz.