Tomorrowland 2014: Die Hyper-Partywelt

Sie kommen aus der ganzen Welt. Sie wollen Party in Dauerschleife. Und feiern im belgischen Örtchen Boom auf dem Tomorrowland-Festival zwei Wochenenden lang, als gäbe es kein Morgen. Unter den Extrem-Partygängern: Der belgische Journalist Alain Kniebs.

Das erste Wochenende des Tomorrowland-Festivals ist vorbei und tausende Fans freuen sich bereits auf das zweite Festival-Wochenende. In drei Tagen ist es soweit. Das Tomorrowland-Festival ist das Openair der Superlative. Hier ein paar Zahlen:

  • Die 360'000 Tickets wurden innerhalb von 60 Minuten verkauft
  • Die Hauptbühne ist 140 Meter breit und gilt als grösste und schwerste Openair-Bühne in Europa.
  • Es treten über 300 DJs auf 15 Bühnen auf. Unter ihnen grosse Namen wie David Guetta.
  • Die Festivalbesucher werden mit 113 Party-Flügen aus 5 Kontinenten an das Festival befördert.
  • Tomorrowland beschäftigt während des Festivals 5'000 Mitarbeiter.