U20 darf alles

Hach, wer so jung ist, darf tragen was er oder sie will. Erstaunlich, dass das Junggemüse nicht viel mehr mit der Mode spielt – schaut doch eh prinzipiell gut aus.

U20 darf alles

Ganz im Ernst: Wer jung ist, sollte hoch offiziell verpflichtet werden, regelmässig einen neuen Stil auszuprobieren oder zu verfeinern, denn schliesslich ist das sowieso schon die Zeit des sich Findens. Und vielleicht entdeckt man völlig andere, passendere Ichs, wenn man mal was völlig Anderes probiert?

Weniger Unisex, weniger Jeans und Tischi

SRF 3 Stilfachmann Jeroen van Rooijen bittet euch U20-er auf Knien um weniger Konformität, weniger Unisex, weniger Jeans und Tischi. Mehr Lust am flatterhaften Ich. Wer, wenn nicht die Jungen, soll da vorausmarschieren? Unsere U20 hier leben das. Und machen uns Hoffnung auf eine Zukunft mit mehr Stil.