WM-Wissen für Besserwisser

Fussball, Fussball, Fussball – egal wo man ist, die ganze Welt hat kein anderes Thema mehr. Wir machen euch mit unserem WM-Wissen für Besserwisser fit für jede Diskussion.

  • Von den acht Teams, die bisher den WM-Pokal gewinnen konnten, ist Brasilien mit fünf Titeln das erfolgreichste, gefolgt von Italien mit vier, Deutschland mit drei, Argentinien und Uruguay mit jeweils zwei sowie England, Frankreich und Spanien mit jeweils einem Titel.
  • 76 Länder haben bislang an mindestens einer Auflage der Fussball-Weltmeisterschaft teilgenommen.
  • Die meisten Tore in einem WM-Finale (ohne Elfmeterschiessen): 7 Tore im Endspiel 1958 zwischen Schweden und Brasilien (2:5).
  • Spieler dürfen bei der WM keine Unterwäsche mit Slogans oder Werbeaufschriften tragen.
  • Das Spiel mit den wenigsten Zuschauern: Rumänien – Peru mit 300 Zuschauern bei der WM 1930.
  • Das Spiel mit den meisten Zuschauern: Das letzte Spiel der Finalrunde der WM 1950 Uruguay-Brasilien 173.850 Zuschauer.
  • 210 Tore hat Brasilien bislang bei WM-Endrunden erzielt und ist auch in dieser Hinsicht das erfolgreichste Team in der Turniergeschichte. Die anderen Länder, die mehr als 100 Tore bei WM-Endrunden erzielt haben, sind Deutschland (206), Italien (126) und Argentinien (123).
  • 15 Tore hat der Brasilianer Ronaldo bei WM-Endrunden erzielt und ist damit der erfolgreichste Torjäger in der Turniergeschichte. Mit seinem Treffer im Achtelfinalspiel gegen Ghana bei der Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006 zog er am vorherigen Rekordhalter Gerd Müller vorbei. Müller liegt gemeinsam mit Miroslav Klose auf Platz zwei. Klose kann in Brasilien aber noch nachlegen: er ist mit 36 Jahren der einzige Stürmer im Kader der Deutschen.
  • Das schnellste Weltmeisterschaftstor schoss der Türke Hakan Sükur nach 11 Sekunden gegen Gastgeber Südkorea 2002.
  • Der jüngste Teilnehmer bei einer WM: Norman Whiteside (Nordirland) im Alter von 17 Jahren bei der WM 1982.