Zum Inhalt springen

Axeit agleit: Stil mit Schube Klett ist voll fett!

Plötzlich tauchen sie wieder überall auf: Klettverschlüsse an Turnschuhen von Erwachsenen. Schuld am Trend sind Kult-Turnschuhe wie Stan Smith, Yeezy Boost 750 und der Wedgesneaker von Isabel Marant. Was sagt ihr zum Trend? SRF 3 Moderatorin und Klettliebhaberin Tina Nägeli hat sich durchgefragt.

Das mit dem «Kunsti»-Trend, wie es der junge Mann oben im Video beschreibt, hat was: Tatsächlich tragen vor allem junge, urbane und hippe Menschen Klettsneakers. Sie lassen sich modisch von Spezialturnschuhen, Sonderedition Sneakers und Highendschuhen beeinflussen, und solche Modelle kommen häufig mit Klettverschluss daher. Schaut selber:

Ich persönlich habe nur ein Paar Turnschuhe mit Klettverschluss (übrigens in der Kinderabteilung gekauft). Ich finde sie sehr praktisch, da die Schuhbändel der meisten Sneakers sowieso viel zu lang sind. Das macht den ganzen Style kaputt. Klett brauche ich aber auch für ganz andere Sachen:

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Reto Bärenfaller, Goms
    Und wieder hat die Stilexpertin einen Trend entdeckt, der gar keiner ist. Als Tipp an alle Leser: Das ist der Trend 2016 (alle geschnürt - nix Klett) http://www.elle.de/mit-diesen-sneakern-seid-ihr-immer-einen-schritt-voraus-274376.html Liebe Ursula. Wann holt ihr den echten Stilexperten wieder zurück? Bitte bitte!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Nicole Kessi, Orpund
      Ich glaube zu wissen was die Verantwortlichen des Senders im Schilde führen. Sie wollen, dass alle ü30 Hörer zu SRF 1 abwandern. Warum? Weil hier nur diese Hip Hop Leute angesprochen werden. Was das aber mit Stil zu tun hat? Oh Gott! Diese Vorstellung! Ich höre DRS 1 wie mein Grossi.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen