Street Style an der Art Basel 2015

Modisch kann ich mich in der Schweiz kaum inspirieren. Wir Schweizer sind einfach sehr praktisch unterwegs. Doch wenn sich in Basel die Kunstelite trifft, dann schlägt mein Modeherz höher. Viel höher. Die Art Basel ist der einzige Anlass in der Schweiz, an dem man stylische Menschen sehen kann.

In Basel wird zurzeit Kunst verkauft, die sich unsereins niemals leisten kann. Doch auch wir können Kunst kaufen; Kunst auf Kleidern. Damit fallen wir auf, wir unterstreichen unseren persönlichen Stil und wir wirken kreativ. Hier meine Tipps, wo man den Kunststyle findet.

  • Bei grossen Ladenketten kann man einen Newsletter abonnieren. Da erfährt man, falls es zu einer Zusammenarbeit mit Künstlern kommt.
  • In den Läden sind spezielle Kooperationen oft gelabelt. Haltet Ausschau nach speziellen Tags, auf denen beispielsweise der Künstler vorgestellt wird.
  • Folgt Künstlern – auch weniger bekannten – auf Instagram oder Facebook. Die melden sofort, wenn sie eine Zusammenarbeit mit einer Modekette in Aussicht haben. Und das passiert öfter, als ihr denkt.
  • Klickt euch durch Onlineshops, die darauf spezialisiert sind, junge Künstler herauszubringen. Die haben meistens auch T-Shirts im Sortiment.
  • An Musikfestivals kann man an den Merchandise-Ständen von Bands und Labels fündig werden. Oft lassen Bands ihre Bandshirts von unbekannten Künstler entwerfen.
  • Legt selber Hand an! Was Angelina Jolies Kinder schaffen (Angelinas Hochzeitskleid!!), das können wir schon lange. Textilfarbe gibt es in jeder erdenklichen Form. Hier sind uns keine Grenzen gesetzt. Man darf auch ein bekanntes Bild nachahmen.
  • Ihr habt zuhause ein schönes Bild? Foto knipsen und auf ein Shirt printen lassen. So einfach ist das.