200 Foodstände am Paléo: Martin und Lukas essen sich durch

Martin und Lukas, die SRF 3 Festival-Superpass-Gewinner sind kulinarisch bescheiden unterwegs an Festivals. Mit einer Portion Teigwaren sind sie normalerweise zufrieden. Das riesige Food-Angebot am Paléo Festival in Nyon hat die beiden mehr überfordert, als gesättigt.

Nebst den Nudeln, welche bei Martin und Lukas aus Nänikon während den Festivals auf dem Speiseplan stehen, sind sie auch im «normalen» Leben nicht besonders heiss auf kulinarische Abenteuer. Das aktuelle Lieblingsgericht von Lukas ist Spaghetti mit Bratwurst, Martin isst seit jeher kein Gemüse und möchte das auch nicht ändern.

Am Paléo gibt es nicht nur Salziges sondern auch ganz viel Süsses.

Bildlegende: Am Paléo gibt es nicht nur Salziges sondern auch ganz viel Süsses. SRF

Im krassen Kontrast dazu steht das Essensangebot am Paléo Festival in Nyon. Mit mehr als 200 Foodständen ist das Festival kulinarisch wohl eines der besten in der Schweiz. Denn nicht nur die Menge der Stände ist einzigartig, sondern auch das breite kulinarische Angebot. Wo sonst bekommt man auf dem gleichen Festivalgelände nebst den normalen Asia-, Burger- und Crêpesständen auch Muscheln, mittelamerikanische Spezialitäten oder Foie Gras (Entenleber)? Dazu gibt's überall Wein - aus der Glasflasche. Einzigartig.

Wo sonst isst man am Festival so wie im Restaurant an der Côte d'Azur?

Bildlegende: Wo sonst isst man am Festival so wie im Restaurant an der Côte d'Azur? SRF

Obwohl die beiden Superpass-Gewinner nicht bereit waren für kulinarische Experimente, gefällt ihnen das Konzept.

«  Es ist schön anzuschauen und es gefällt mir, dass die Stände überall auf dem Gelände zu finden sind. Normalerweise sind die Foodstände an Festivals oft alle am gleichen Ort. »

Martin
Superpass-Gewinner

Was die beiden sonst noch so erlebt haben am Festival, siehst du hier:

Die SRF 3-Festival-Superpass-Gewinner nehmen dich an's Paléo mit