Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Gurtenfestival 2019 Alle Konzert-Höhepunkte vom Gurtenfestival 2019

Unseren Livestream nicht rechtzeitig eingeschaltet? Nicht verzagen! Hier gibt's alle Gurten-Konzerthighlights in einer regelmässig aktualisierten Übersicht zum Nachschauen.

Tom Walker

Ein Song für die Ewigkeit. Magisch. Live umso schöner: Der schottische Singer/Songwriter Tom Walker verzaubert mit seinem Hit das Publikum in der Zeltbühne am Gurtenfestival.

Tom Walker - Leave A Light On
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 25.07.2019.

Manillio

«Am liebste hebi mi a di» … Mitsingen ist Pflicht bei Manillios «Monbijou». Der Solothurner Rapper bringt die Menge auf dem Gurten in Party-Stimmung.

Manillio - Monbijou
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 25.07.2019.

Rival Sons

Die Rockband aus dem kalifornischen Long Beach ist eine Institution. Die Blues-Rocker rund um Jay Buchanan brachten mit ihrem Sound ein ganzes Kapitel Rock-Geschichte auf die Hauptbühne des Gurtenfestivals.

Rival Sons - Shooting Star
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 25.07.2019.

Nativ

Abriss zum Abschluss auf dem Gurten. Der Rapper der Stunde setzt beim Heimspiel die Krone auf: Nativ. Waldbühne. Samstagnacht.

Nativ - Safe
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 21.07.2019.

Lo & Leduc

Unvergessliche Momente. Beiderseits. Fürs Publikum und für Lo & Leduc. Die beiden Berner boten eine Riesen-Show mit allem, was das Herz begehrt. Die Hits, die Musik und das Sommer-Samstag-Abend-Feeling ... Unvergleichlich, spannend, abwechslungsreich. Oder schlicht: einfach grosses Kino auf dem Gurten.

Lo & Leduc - Jung verdammt
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 20.07.2019.
Lo & Leduc - 079
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 20.07.2019.

Patent Ochsner

Nach den magischen Gurten-Konzerten 2012 und 2015 standen die vom Volk gekrönten Gurten-Kings vor einer schwierigen Aufgabe. Magie lässt sich nicht per Knopfdruck kreieren. Magie entsteht, wenn man ihr Platz gibt. Glücklicherweise räumen Patent Ochsner das Feld, wenn die Magie um die Ecke schielt.

Patent Ochsner - Scharlachrot
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 20.07.2019.
Patent Ochsner - W.Nuss vo Bümpliz
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 20.07.2019.

YOKKO

Das Wiedersehen und -hören auf dem Gurten. Nach der Bandpause Ende 2018 löschten YOKKO all ihre Songs von sämtlichen Musik-Plattformen. Nun füllen sie die entstandene Lücke mit neuen Tracks und spielen auch wieder live. Welcome back!

YOKKO - Calling All Gods
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 20.07.2019.

Black Sea Dahu

Die Band mit dem Wow-Effekt. Mit dem Sound, der folkig-locker-chillig zu jeder Stimmung passt und versöhnend leicht die Herzen berührt. Ob in St. Gallen am Openair in der Mittagssonne oder am Gurten in Richtung Sonnenuntergang: Black Sea Dahu rund um Frontfrau Janine Cathrein lassen keine Wünsche offen.

Black Sea Dahu - In Case I Fall For You
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 20.07.2019.

Tash Sultana

Von der Strassenmusik auf grosse Festivalbühnen. Tash Sultana, das Energiebündel aus Australien, rockt den Gurten allein. Das 24-jährige Multitalent serviert eingängigen Sound, variantenreich, gediegen, spannend mit Loop-Stadion und verschiedensten Instrumente in Szene gesetzt.

Tash Sultana - Jungle
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 19.07.2019.

Marius Bear

Der SRF 3 Best Talent-Jahressieger beeindruckt und die Fangemeinde wächst von Auftritt zu Auftritt. Wie gewohnt barfuss, trat der Appenzeller am Gurtenfestival auf der Waldbühne auf. Und Marius Bear holte mit seiner Reibeisenstimme gleich neue Fans ab.

Marius Bear - Faces
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 19.07.2019.

JulDem

Der Walliser macht Musik, die zwischen Reggae, Pop, Soul und HipHop pendelt. JulDem überzeugt mit der Mischung und krönt das Ganze mit seiner aussergewöhnlichen Stimme. Passt. Zum Freitag. Zum Gurten. Zum schönen Wetter auf dem Berner Hausberg.

JulDem - Together
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 19.07.2019.

Blond

Wenn alle, alle Instrumente spielen können. Oder wenn Probleme nur stachelige Chancen sind, dann sind Blond am Werk. Ein Trio aus Chemnitz, das «eine variationsreiche Mischung aus Indie, Pop und Las Vegas Glamour» serviert. Dann darf das Publikum am Gurtenfestival ob so viel Kreativität staunen oder einfach das Leben aus anderen Perspektiven betrachten.

Blond - Book
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 20.07.2019.

Hyukoh

Die Schweiz-Premiere. Koreanischer Indie auf dem Gurten oder: Hyukoh in der Zeltbühne. Die Combo ist quasi «Die Antwort auf den K-Pop» oder vielleicht die andere leuchtende Seite davon. Die Kostprobe: hier und jetzt im Video.

Hyukoh - Settled Down
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 20.07.2019.

Baloji

Ein bisschen Afrika auf der Gurtenbühne. Baloji bedeutet auf Suaheli «Mann der Wissenschaft» oder schlicht und einfach «Zauberer». Baloji ist aber auch ein Rapper und Filmemacher aus Belgien, der im Kongo geboren wurde. Sein eingängig-rhythmischer Sound verbindet Kontinente und Kulturen. Und weckt die Gurtenbesucher am Freitagnachmittag.

Baloji - Secours Populaire
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 19.07.2019.

Iris Gold

«Planet Cool» heisst das Debüt der Dänin mit indisch-jamaikanischen Wurzeln. Iris Gold beeindruckt mit Stimme und funkelnd souligen Sound. «Good Vibes» sind buchstäblich angesagt, wenn die Frau aus Kopenhagen die Bühne betritt. So wie am Gurtenfestival.

Iris Gold - Good Vibes
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 18.07.2019.

Baze

Kontrapunkt, Ruhepool und Pause vom allgemeinen Festival-Trubel am Gurtenfestival: Baze, das Berner Rap-Urgestein, reimt schwermütiger und tiefgründiger als andere. Für Fans einer Poesie abseits des Mainstreams.

Baze - Hinger üs
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 19.07.2019.

Coely

Sie hat schon Shows von Rap-Grössen wie Snoop Dogg, Kendrick Lamar und Kanye West eröffnet. Auf dem Gurten bringt sie den perfekten Sound auf die Hauptbühne, um den Startschuss zur Festival-Ausgabe 2019 zu geben: die 25-jährige Rapperin Coely aus Belgien mit ihrem soulig-poppigen Sound.

Coely - Don't Care
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 17.07.2019.

Anna Rossinelli

Charmant und ansteckend. Die Baslerin macht auf der Waldbühne des Gurtenfestivals Stimmung. Anna Rossinelli und ihre Band im Element.

Anna Rossinelli - Let It Go
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 17.07.2019.

Klaus Johann Grobe

Zwei aus Basel und Zürich - verstärkt - live in Bern. Waldbühne, Gurtenfestival. Der Ruf eilt Klaus Johann Grobe voraus. Ihr Elektro-Sound: alles, ausser gewöhnlich und international gefragt. Beim Halt auf dem Berner Hausberg kamen die Nachtschwärmer in den Genuss.

Klaus Johann Grobe - Out Of Reach
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 18.07.2019.

Mnevis

Die vier Jungs von Mnevis sind seit einer halben Ewigkeit Kollegen, haben die Band vor zehn Jahren gegründet. Zwei von ihnen spielen bei Sophie Hunger oder Long Tall Jefferson und ihr Debüt «Episodes» sei hiermit ans Herz des geneigten Musikliebhabers gelegt, und natürlich auch ein Stück ihres Auftritts am Gurtenfestival.

Mnevis - Cuboids
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 18.07.2019.

Velvet Two Stripes

Das ist das Rock’n’Roll-Lebensgefühl. Sperrig, blues-rockig, eckig. Zelebriert und auf der Bühne gelebt. Velvet Two Stripes sind drei Frauen und ein Mann. Gemeinsam geben sie den Ton an. Die Band aus St. Gallen hat den Sound im Blut und bringt ihn auf dem Gurten auf die Waldbühne.

Velvet Two Stripes - Plastic
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 18.07.2019.

Sophie Hunger

Der Gurten bedeutet Sophie Hunger mehr als ein bisschen Heimat. Sie ist unterhalb des Berner Hausbergs aufgewachsen. Ihre Show auf der Zeltbühne funkelte besonders an den Stellen, wo sie alles rundherum losliess und sich traute, total in ihrer Musik aufzugehen.

Sophie Hunger am Gurtenfestival 2019
Aus Festivalsommer Livekonzerte vom 28.07.2019.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.