Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Heitere Openair 2019 Wieviel Aargau steckt wirklich in den Besuchern auf dem Heitere?

Weisse Socken, Rüeblitorte und Besuche an der Badenfahrt oder dem Maienzug Vorabend in Aarau gehören quasi zur DNA jedes Aargauers. Oder etwa nicht? Auf dem Zofinger Hausberg haben wir mit den Besuchern und Besucherinnen den Aargauer-Check gemacht.

Vorurteile gibt's über Aargauerinnen und Aargauer mehr als genug. Frage ist nur, ob sich die bestätigen lassen. Wir machen den Test am Heitere Openair. Wir prüfen die Richtigkeit dieser Klischees auf dem Festivalgelände. Wir testen das Aargauersein mit Fragen wie: «Warst du schon einmal an der Besichtigung eines AKWs?» oder «Fährst du schlecht Auto?».

Mach jetzt den Test: Wieviel Aargauer/in steckt in dir?

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Folgende Fragen legen ein für allemal fest: Wieviel Aargauer/in steckt in dir? Poste dein Resultat in die Kommentarspalte!

  • Magst du Rüeblitorte?
  • Warst du schon einmal am Hallwilersee?
  • Trägst du weisse Socken?
  • Kennst du Judith Wernli?
  • Hast du schon einmal die berühmten Aargauer Schokoküsse gegessen?
  • Wohnst du im Aargau?
  • Fährst du schlecht Auto?
  • Hast du während der Schulzeit ein AKW besucht?
  • Sagst du EN Frau?
  • Kennst du die Badenfahrt, den Maienzug Vorabend oder den Zapfenstreich?
festivalbesucherin
Legende: SRF / Saskia Widmer

Cussigh, 24 Jahre alt aus Zofingen

Aargauer-Ranking: 6 von 10

«Mir gefällt, dass im Aargau immer was läuft mit dem Heitere, der Badenfahrt und so», schwärmt Cussigh, die hier auf dem Zofinger Hausberg quasi zuhause ist. In Sachen Autofahren outet sie sich aber als Nicht-Aargauerin: «Ich fahre zwar schnell, aber nicht schlecht!», lacht die 24-Jährige. Doch: «Ich trage IMMER weisse Socken!» Und auch die bekannten Schokoküsse (goldig verpackt und natürlich! aus dem Aargau) habe sie schon einmal probiert.

Mike, Sänger der Pedestrians
Legende: SRF / Saskia Widmer

Mike, Sänger der Pedestrians (neu) aus Zürich

Aargauer-Ranking: 8 von 10

Schuhe trägt er jedenfalls auf der Bühne nicht. Weisse Socken findet man an den Füssen des Pedestrians-Frontmannes trotzdem ab und zu. Und wie sieht's aus mit Wohnen im Aargau? «Letzten Freitag habe ich mich in Baden abgemeldet», verrät Mike. Badener sei er aber ein stolzer gewesen!

Festivalbesucher
Legende: SRF / Saskia Widmer

Simon, 44 Jahre alt aus Pfaffnau LU

Aargauer-Ranking: 7 von 10

Geboren in Bern, Heimatort Aarau und wohnhaft im Luzerner Hinterland – das ist Simon. Dieser Heimatort wirkt sich beim 44-Jährigen offenbar aus, denn: «Ich fahre schlecht Auto», gibt er zu. Weisse Socken findet man bei Simon ebenfalls. Nur bei der Aussprache und dem Wohnort ist er nicht sehr aargauerisch: «Ich sage E Frou ... und ich wohne ja nicht mehr im Aargau!»

festivalbesucher
Legende: SRF / Saskia Widmer

Dominik, 23 Jahre alt aus Alliswil AG

Aargauer-Ranking: 5 von 10

«Während der Schulzeit habe ich nie ein AKW besucht, aber mit meiner einstigen Klasse war ich schon mal bei einem Tuning-Treffen», erklärt Dominik. Auch SRF 3-Moderatorin Judith Wernli ist dem 23-Jährigen ein Begriff: «Ich würde sie jedoch nicht auf der Strasse erkennen!» Besser kennt er dafür den Hallwilersee. «Ich wohne in der Nähe.» Der See ist auch das, was den Aargau für Dominik so toll macht. «Und natürlich das Heitere Openair!»

Festivalbesucherin
Legende: SRF / Saskia Widmer

Brigitte, 21 Jahre alt aus Riken AG

Aargauer-Ranking: 7 von 10

«Ich bin stolze Aargauerin, weil unser Kanton mehr zu bieten hat als andere Kantone. Beispielsweise essen wir Bratwurst mit Senf», protzt Brigitte. Und sie gibt zu: «Ja, ich trage manchmal weisse Socken!» Auch in Sachen Aargauer Volksfeste kennt sich die 21-Jährige aus und nennt den Zofinger Zapfenstreich, die Badenfahrt und den Maienzug Vorabend in Aarau. Als schlechte Autofahrerin würde sie sich jedoch nicht bezeichnen: «Ich fahre super Auto!»

festivalbesucher
Legende: SRF / Saskia Widmer

Marcel, 18 Jahre alt aus Brittnau AG

Aargauer-Ranking: 4 von 10

Mit Rüeblitorte kommst du bei Marcel nicht gut an, die mag er nämlich gar nicht. Als schlechter Autofahrer kann er sich nicht bezeichnen: «Ich fahre noch gar nicht!» Dafür war er schon am Hallwilersee und Aargauer Schokoküsse hatte er schon viele, erzählt er. Am Aargau schätzt der 18-Jährige vor allem, dass es einfach schön ist: «Ich bin schliesslich hier aufgewachsen!»

Festivalbesucherin
Legende: SRF / Saskia Widmer

Vanessa, 26 Jahre alt aus Safenwil AG

Aargauer-Ranking: 8 von 10

We have a winner, denn keine und keiner der befragten Besucherinnen und Besucher erfüllt so viele Aargauer-Klischees wie Vanessa. Lediglich bei Judith Wernli und dem schlechten Autofahren muss die 26-Jährige verneinen. «Aber der Maienzug Vorabend ist für mich ein Muss und am Hallwilersee bin ich andauernd!»

Festivalbesucher
Legende: SRF / Saskia Widmer

Urs, 23 Jahre alt aus Sursee LU

Aargauer-Ranking: 4 von 10

Dafür, dass er nicht einmal im Aargau wohnt, schlägt sich Urs gar nicht so schlecht: «Am Hallwilersee war ich schon, im Oktober laufe ich sogar den Halbmarathon dort!» Auch bei der Ausprache steckt in Urs der Aargauer: «Ich sage EN Frau, nicht E Frau», verrät er. Mit Rüeblitorte und weissen Socken kann der 23-Jährige aber nicht viel anfangen: «Ich habe zwar ein Paar weisse Socken, anziehen tue ich die aber nur etwa einmal im Jahr!»

Den Aargau findet Urs übrigens cool: «Vor allem wegen meinen Kollegen, die von hier sind und wegen dem Kino in Schöftland, wo ich ursprünglich herkomme!»

Festivalbesucherin
Legende: SRF / Saskia Widmer

Jasmin, 33 Jahre alt aus Aarau

Aargauer-Ranking: 7 von 10

Wer aus der Aargauer Hauptstadt kommt, auf den müssen die Vorurteile ja eigentlich zutreffen. Bei Jasmin klappts nicht ganz, aber eine waschechte Aargauerin ist sie trotzdem: «Ich war schon einmal in einem AWK, ja!» Und selbstverständlich gehe sie auch an den Maienzug Vorabend – logisch als Aarauerin, dort findet er schliesslich statt.

Fazit: Die Vorurteile gegenüber den Aargauern und Aargauerinnen sind zwar zahlreich, aber stimmen tun sie bei Weitem nicht alle – ganz im Gegenteil. Der Beweis: die Crowd auf dem Heitere.

Abonniere den SRF 3-Newsletter

Abonniere den SRF 3-Newsletter
Legende:SRF

Geschichten und Hintergründe zu ausgewählten Themen – direkt in deine Mailbox. Mit dem Newsletter weisst du mehr über die Highlights von SRF 3. Melde dich jetzt an!

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.