John Legend live aus Montreux

Der Festivalsommer geht weiter. Die SRF Sendewagen ziehen vom St. Galler Sittertobel zum Genfersee ans Montreux Jazz Festival. Zum Start der 49. Ausgabe am Freitag, 3. Juli überträgt SRF 3 ab 20.00 Uhr live das Konzert des Soulstars John Legend.

John Legend

Bildlegende: John Legend Keystone

Vor zehn Jahren sass John Legend im Zürcher Kaufleuten am Klavier, spielte kurz die Melodie von Lauryn Hills «Everything is Everything» und fragte uns: «Do you know this melody?» Wir nickten und er grinste zurück ins Publikum: «That was me». Dann sang er den Refrain von Jay-Z’s «Encore» an und lachte zu uns: «That was me, too». Als nächstes tippte er ironischerweise Alicia Keys «You don’t know my Name» an und spätestens jetzt war allen im Saal klar, dass der Mann auf der Bühne hinter all diesen grossartigen Songs steckte. John Legend hatte uns eben humorvoll und spielerisch beigebracht, wie seine Karriere startete.

Heute braucht der 36-jährige Soulsänger aus Springfield, Ohio, kein Namedropping mehr. Legend ist überhäuft mit Auszeichnungen: neun (!) Grammys, einen Oscar für den besten Filmsong und unzählige Awards aus der Fachbranche schmücken seine Wohnung. Hits hat er genug eigene, die locker einen Konzertabend füllen können. Aktuell die Nummer-1-Ballade «All of me», die seit über einem Jahr in der Schweizer Single Hitparade ist:

Schottischer Soul-Power

Wer diesen Freitagabend ab 20 Uhr auf SRF 3 den Black Music Special vermisst, der normalerweise an dieser Stelle läuft, wird ihn nicht lange vermissen. Der Live-Abend aus Montreux ist ganz dem Soul und R & B gewidmet. Den Auftakt der Live-Übertragung macht die schottische Soulsängerin Emeli Sandé. Wir bringen Ausschnitte aus ihrem Konzert. Eine starke Stimme mit starken Songs. Wir kennen ihre Stimme aus dem Duett mit dem britischen Sänger Labrinth im Song «Beneath your beautiful».

Vor rund zwei Jahren war Emeli Sandé bei SRF 3 live zu Gast und spielte unter anderem ihren Hit «Next to me» - unplugged.