So erleben zwei Metal-Fans das Openair Frauenfeld

Eigentlich sind unsere Superpass-Gewinner ja lieber an Rock- und Metalfestivals unterwegs... am Openair Frauenfeld kommt es für Martin und Lukas deshalb zum (positiven) Kulturclash.

Auffallen tun unsere SRF-3-Festival-Superpass-Gewinner Martin und Lukas ja schon so oder so: Zwei bärtige Jungs mit Rockerkluft, die so gar nicht ins Hip-Hop-Schema passen wollen.

Lukas und Martin Superpassgewinner.

Bildlegende: Markenzeichen von Lukas und Martin: Bart, Battle Jacket und der SRF-3-Festival-Superpass. Hier am Greenfield Festival 2017. SRF/Noëlle Guidon

Doch wo treten die beiden noch viel extremer in Augenschein? Am Oberstyle-Festival Frauenfeld. Hier gibt’s nämlich vor allem viel nackte Haut, schnittige Sneakers und coole Zopf-Frisuren. Eigentlich nicht wirklich die Welt von Lukas und Martin, dennoch: vor dem Festivalsommer waren die Jungs vor allem auf das Frauenfeld gespannt.

«  Ehrlich gesagt freue ich mich extrem auf das Openair Frauenfeld. Dort würde ich sonst nie hingehen. Ich bin sehr gespannt, wie es da ist und wie wir dort ankommen. »

Martin
SRF 3-Festival-Superpass-Gewinner

Gesagt, getan. Wir haben die Rocker aufs Feld geschickt. Wie sie dort angekommen sind, siehst du im Video oben.

Was ist den Jungs aufgefallen?

Lukas findet die Festivalbesucher auf der Allmend «sehr speziell» – natürlich im guten Sinne. Ins Auge gestochen sind ihm vor allem die hohe Anzahl weisser Sneakers und die geschminkten Gesichter. Was Lukas besonders freut: «Frauen tragen hier nur Sport-BHs. Für mich als Mann ist das wunderbar!»

Recht hat Lukas: die Frauen tragen oft Sport-BHs

Wir vermuten allerdings weniger aus style-, sondern mehr aus hitzetechnischen Gründen.

Was die Jungs sonst noch erlebt haben…